cpufreqd regelt nicht mehr runter

07/11/2013 - 17:07 von Holger Marzen | Report spam
Seit einiger Zeit - eventuell seit Kernel 3.5 - tut der cpufreqd auf
meinem Core i5 nicht mehr so, wie ich will:

cpufreqd.conf:
|[Profile]
|name=On_Demand_High
|minfreq0%
|maxfreq0%
|policy=ondemand
|[/Profile]
|
|[Profile]
|name=On_Demand_Standard
|minfreq=0%
|maxfreq0%
|policy=ondemand
|[/Profile]
|
|#-- Rules
|
|[Rule]
|name=Standard_Rule
|cpu_interval=0-100
|profile=On_Demand_Standard
|[/Rule]
|
|[Rule]
|name=CPU_Too_Hot
|acpi_temperature`-100
|cpu_intervalP-100
|profile=On_Demand_Standard
|[/Rule]
|
|[Rule]
|name=Music_Production
|programs=rosegarden,jamin,qtractor
|cpu_interval=0-100
|profile=On_Demand_High
|[/Rule]

Das scheint er grundsàtzlich zu nehmen. Drehe ich den Loglevel hoch,
sehe ich, dass er auch brav die Standard_Rule nimmt. Nur hat die früher
auf 1.60 GHz runtergetaktet. Das tut sie nicht, sondern nimmt mal 2.0
und mal 2.3 GHz, wobei sie von einem höheren Wert nie mehr runtergeht,
auch wenn der Rechner nichts zu tun hat.

Wo könnte ich denn weitersuchen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
07/11/2013 - 17:18 | Warnen spam
* On Thu, 7 Nov 2013 16:07:05 +0000 (UTC), Holger Marzen wrote:

Das scheint er grundsàtzlich zu nehmen. Drehe ich den Loglevel hoch,
sehe ich, dass er auch brav die Standard_Rule nimmt. Nur hat die früher
auf 1.60 GHz runtergetaktet. Das tut sie nicht, sondern nimmt mal 2.0
und mal 2.3 GHz, wobei sie von einem höheren Wert nie mehr runtergeht,
auch wenn der Rechner nichts zu tun hat.



Möglicherweise lügt mich der Kernel an bzw. schaltet exakt bei der
Abfrage mit cpufreq-info hoch. Die Verteilung der Rechenzeit zu den
Taktfrequenzen sagt aber, dass er meist auf 1.6 GHz làuft:

|cpufrequtils 007: cpufreq-info (C) Dominik Brodowski 2004-2009
|Bitte melden Sie Fehler an
|analysiere CPU 0:
| Treiber: acpi-cpufreq
| Folgende CPUs laufen mit der gleichen Hardware-Taktfrequenz: 0 1 2 3
| Die Taktfrequenz folgender CPUs werden per Software koordiniert: 0
| Maximale Dauer eines Taktfrequenzwechsels: 10.0 us.
| Hardwarebedingte Grenzen der Taktfrequenz: 1.60 GHz - 2.30 GHz
| mögliche Taktfrequenzen: 2.30 GHz, 2.20 GHz, 2.10 GHz, 2.00 GHz, 1.90 GHz, 1.80 GHz, 1.70 GHz, 1.60 GHz
| mögliche Regler: conservative, ondemand, userspace, powersave, performance
| momentane Taktik: die Frequenz soll innerhalb 1.60 GHz und 2.30 GHz.
| liegen. Der Regler "ondemand" kann frei entscheiden,
| welche Taktfrequenz innerhalb dieser Grenze verwendet wird.
| momentane Taktfrequenz ist 2.30 GHz (verifiziert durch Nachfrage bei der Hardware).
| Statistik:2.30 GHz:5,67%, 2.20 GHz:0,00%, 2.10 GHz:0,02%, 2.00 GHz:0,00%, 1.90 GHz:0,00%, 1.80 GHz:0,01%, 1.70 GHz:0,01%, 1.60 GHz:94,28% (214)

=> 1.60 GHz:94,28%

Ähnliche fragen