CPUs von STMicroelectronics

30/07/2008 - 16:13 von Frank Buss | Report spam
Ich habe mal recherchiert, was es so neues an kleinen Microcontrollern mit
dem neuen ARM Cortex M3 Core gibt, vielleicht für ein neues Projekt und für
mein DAQ, wenn ich mal dazu komme, das zu bauen. Bin dabei auf diese Serie
hier von STMicroelectronics gestoßen:

http://www.st.com/mcu/inchtml-pages-stm32.html

Die teureren Chips, z.B. für 10 Euro Einzeilpreis, haben nicht nur 12 Bit
ADC, sondern auch 12 Bit DAC, neben USB, 512 kB Flash, 80 GPIOs usw.:

http://search.digikey.com/scripts/D...I7-6443-ND
http://www.st.com/stonline/products.../14611.pdf

Vergleichbares von Atmel, wie z.B. die AT91SAM7S-Serie (noch nicht mit
Cortex M3) kosten mehr und haben nicht so viele Features (z.B. kein
CRC-Generator, keine Unique-Id, kein CAN, keinen integrierten Oszillator).

Hat schon einer Erfahrung mit STMicroelectronics Microcontroller gemacht?
Laufen die problemlos und sind auch für làngere Zeit gut lieferbar?

Frank Buss, fb@frank-buss.de
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Rolf Mennekes
30/07/2008 - 21:41 | Warnen spam
Frank Buss schrieb:
Ich habe mal recherchiert, was es so neues an kleinen Microcontrollern mit
dem neuen ARM Cortex M3 Core gibt, vielleicht für ein neues Projekt und für
mein DAQ, wenn ich mal dazu komme, das zu bauen. Bin dabei auf diese Serie
hier von STMicroelectronics gestoßen:

http://www.st.com/mcu/inchtml-pages-stm32.html

Die teureren Chips, z.B. für 10 Euro Einzeilpreis, haben nicht nur 12 Bit
ADC, sondern auch 12 Bit DAC, neben USB, 512 kB Flash, 80 GPIOs usw.:

http://search.digikey.com/scripts/D...I7-6443-ND
http://www.st.com/stonline/products.../14611.pdf

Vergleichbares von Atmel, wie z.B. die AT91SAM7S-Serie (noch nicht mit
Cortex M3) kosten mehr und haben nicht so viele Features (z.B. kein
CRC-Generator, keine Unique-Id, kein CAN, keinen integrierten Oszillator).

Hat schon einer Erfahrung mit STMicroelectronics Microcontroller gemacht?
Laufen die problemlos und sind auch für làngere Zeit gut lieferbar?



Hallo Frank,

wir setzen den STM32F103xx hier ein. Ein Projekt ist abgeschlossen und
làuft, allerdings in kleinen Stückzahlen, sein Màrz dieses Jahres ohne
besondere Vorkommnisse. 2 weiter Projekte sind gerade in Arbeit.
Der uC ist ganz nett. Ich hatte ihn damals ausgewàhlt, weil er der erste
"kleine" ARM mit 72MHz Taktfrequenz war.
Die Software von ST (FWLibrary und USB) funktioniert gut. Der erste
Kontakt via USB und virtual COM Port, incl. Anpassung an die Hardware,
war innerhalb weniger Stunden (halber Nachmittag) erledigt.
Die FWLib ist zwar etwas aufgeblàht, aber man bekommt schnell Ergebnisse
und kann dann ja, bei Bedarf, optimieren.
Wie es mit der Langzeitverfügbarkeit dieses Chips aussieht, kann ich dir
nicht sagen (Glaskugel trübe :-) ). Aber ich habe vor über 10 Jahren
(dürften fast 15 Jahre sein) mit dem ST6 eine Applikation erstellt, und
diesen uC gibt es noch immer und sogar noch wie damals als DIP mit OTP.
Das war für mich auch beruhigend bei der Auswahl des STM32. Von MAX...
hàtte ich ihn mit Sicherheit nicht eingesetzt ;-) .

Gruß
Rolf

Ähnliche fragen