CreaLog macht Telcos fit für Mobile Call Recording

19/02/2015 - 09:00 von Business Wire

CreaLog macht Telcos fit für Mobile Call RecordingNeue Finanzmarktrichtlinie bietet Geschäftschancen für Telcos.

Den europaweit ersten Service für Mobile Call Recording präsentiert das Münchner Systemhaus CreaLog Anfang März auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona. Diese Lösung ermöglicht Geldinstituten ab sofort die Aufzeichnung von Mobiltelefon-Gesprächen, SMS und Verbindungsinformationen direkt im Netz des Mobilfunk-Anbieters. Die CreaLog-Technologie (www.crealog.com) schafft die Voraussetzungen dafür, dass die vom Europäischen Parlament zum Schutz der Bankkunden verschärften Finanzmarktrichtlinien bei Aufzeichnungspflichten ab 2017 europaweit umgesetzt werden können. Bereits seit Anfang dieses Jahres setzen mehr als 50 Schweizer Geldinstitute die gemeinsam mit Swisscom entwickelte Lösung ein.

Schweizer Banken machen den Anfang

Der Grund für den ‚Frühstart‘ der Eidgenossen: Seit dem 1. Januar gelten die neuen Aufzeichnungs- und Archivierungsvorgaben der Schweizer Finanzmarktaufsicht FINMA. Sie sollen künftig verhindern, dass Insider-Absprachen oder bewusste Falschinformationen bei telefonischen Beratungsgesprächen zu finanziellen Nachteilen für den Kunden führen. Als erste Mobilfunkanbieterin hat deshalb Swisscom ihre Kommunikationsinfrastruktur entsprechend modernisiert: Der neue Swisscom-Dienst ‚Mobile Voice Recording‘ wurde auf der Plattform von CreaLog realisiert. Sie lässt sich Kundenanforderungen flexibel anpassen und steht branchenunabhängig auch anderen Unternehmen zur Verfügung.

Einfache Nutzung – ohne spezielle App

Zur Nutzung dieser Dienstleistung müssen Unternehmen lediglich die Mobilfunk-Rufnummern derjenigen Mitarbeiter an Swisscom melden, die aufzeichnungspflichtige Gespräche z.B. mit Kunden führen. Diese Rufnummern werden in einer sogenannten ‚White-List‘-Datenbank gespeichert. Alles weitere erledigt die neue Mobile Voice Recording-Lösung - auch dann, wenn sich einer oder beide Gesprächspartner mit ihrem Handy im Ausland befinden und Roaming-Gespräche führen. Dieser Dienst funktioniert mit sämtlichen mobilen Voice-Endgeräten und benötigt keine spezielle App auf dem Smartphone.

Mobile Voice Recording als Managed Service: CreaLog-Lösung eröffnet Geschäftsmöglichkeiten für Telcos in ganz Europa

Michael Kloos, Geschäftsführer von CreaLog: „Was wir gemeinsam mit Swisscom als größtem Schweizer Mobilfunk-Provider für die Schweizer Banken umgesetzt haben, kommt laut EU-Richtlinie europaweit bald auf alle Geldinstitute zu. Großen Aufwand für die Integration der Gesprächsaufzeichnung in die bestehende ITK brauchen Bankinstitute und Sparkassen durch die neue Gesetzgebung aber nicht zu fürchten, denn sie können einfach den Managed Service ihres Mobilfunk-Anbieters nutzen. Vorausgesetzt, dieser hat schon die gesetzeskonforme Aufzeichnung von Mobiltelefon-Gesprächen, SMS und Verbindungsinformationen in seinem Netz realisiert. Dazu steht allen Telcos ab sofort die intelligente Mobile Call Recording-Lösung zur Verfügung, die CreaLog jetzt als erster Anbieter erfolgreich in der Schweiz implementiert hat.“

CreaLog auf dem Mobile World Congress 2015

March 2 - 5, 2015

Booth Bayern International

Hall 8.1 / Booth 8.1I59

Fira Gran Via

Barcelona

 

Über CreaLog

CreaLog ist führender Anbieter von interaktiven Media Plattform Lösungen für Telekommunikationsanbieter. Dies umfasst Lösungen für Value Added Services (Voice, SMS und USSD, z.B. Televoting), IN Platform (Number Translation, Service Migration, IM-SSF Broker) sowie Cloud Contact Center/ IVR und Professional Services.

CreaLog hat Referenzen in 30 Ländern in Europa, Afrika und Asien, bei mehr als 400 Kunden mit über 60.000 installierten Lines.

Contacts :

Mehr Info für Redaktion/ Leser:
CreaLog GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Walther
Telefon: +49 89 324 656-32
E-Mail: juergen.walther@crealog.com
Internet: www.crealog.com


Source(s) : CreaLog

Schreiben Sie einen Kommentar