Crimpzange wie rum ansetzen?

15/07/2009 - 21:19 von Martin Eckel | Report spam
Hallo,

ich such mir einen Wolf und finde es nicht...

Ich hab hier eine Crimpzange für diese Quetschverbinder (gelb, blau,
rot). Nein, keine für 1 EUR ausm Baumarkt sondern eine richtige, welche
gleichzeitig das Metall und die überstehende Isolierung quetscht - und
dabei noch 1, 2 oder 3 Punkte reindrückt, damit man hinterher auch weiß,
daß mit der richtigen Größe gequetscht wurde (sowas hier:
http://www.swissmania.ch/A569646/Cr...takte.html)

Wie auch immer, aber wie rum zum Geier setzt man die an?
Ich habs seit der letzten Benutzung schlicht vergessen :-(

Gruß,
Martin Eckel
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
15/07/2009 - 21:41 | Warnen spam
Martin Eckel schrieb:

ich such mir einen Wolf und finde es nicht...



was?

Ich hab hier eine Crimpzange für diese Quetschverbinder (gelb, blau,
rot). Nein, keine für 1 EUR ausm Baumarkt sondern eine richtige, welche
gleichzeitig das Metall und die überstehende Isolierung quetscht - und
dabei noch 1, 2 oder 3 Punkte reindrückt, damit man hinterher auch weiß,
daß mit der richtigen Größe gequetscht wurde (sowas hier:
http://www.swissmania.ch/A569646/Cr...takte.html)




Die hast du aber nicht? 91 CHF - sowas gibt es in guter(!) Qualitàt
schon ab 10 EUR. Und sehr guter ab 30-40 EUR.

Wie auch immer, aber wie rum zum Geier setzt man die an?
Ich habs seit der letzten Benutzung schlicht vergessen :-(



4 Möglichkeiten. Von links - von rechts, Pràgung jeweils von oben oder
von unten.

Ich halte es so. Zangenkopf vom Körper weg, weit bewegender Hebel nach
unten. Kabel von links, Hülse entspreched in die Zange und "Rille der
Pràgung" oben.

Mit etwas Gefühl siehst du welche Pràgung die beste ist. Musst dir
auch mal genau die Pràgeklötze anschauen. Dann solltest du auch sehen
wie es richtig ist. Die größere Öffnung beim Kabeleinlass. Und dir
"rundere" Pràgung an der Seite wo die "Röhre" ihren Làngsspalt hat.

Ist halt bei meinen Zangen so.

Ähnliche fragen