CRM 4.0: Problem mit Sicherheitsrolle beim Anfügen von Objekten

09/02/2009 - 15:16 von Tobias Heep | Report spam
Hallo zusammen,

nach dem Einspielen von importierten Anpassungen ist es für Mitglieder einer
Sicherheitsgruppe plötzlich nicht mehr möglich gewesen Objekte zu speichern
oder Objekte anzufügen (z.B. eine Verkaufschance zu einem Kontakt), obwohl es
aufgrund der vergebenen Berechtigung problemlos möglich sein sollte.

Als Workaround wurden die betroffenen User einer Sicherheitsrolle mit
weniger restriktiven Berechtigungen hinzugefügt - beim Vergleich der
Sicherheitsmatritzen stellte sich heraus dass sich die beiden Rollen nur
darin unterscheiden, dass bei der Problematischen das Löschen der Objekttypen
Firma, Kontakt, Lead, Verkaufschance und Aktivitàt nicht erlaubt ist, im
gegensatz zu einer Unternehmenseinheit-bezogenen Löscherlaubnis bei der
funktionierenden Sicherheitsrolle.

Da die für das Anfügen und Speichern benötigten Berechtigungen sind
allerdings in beiden Gruppen gesetzt, sodass sich mir nicht wirklich
erschließt inwiefern die "Löschen" Berechtigung eine Auswirkung auf das oben
beschriebene Problem haben könnte.

Habt ihr evtl. eine Idee?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit besten Grüßen,
Tobias
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Beck
14/02/2009 - 21:17 | Warnen spam
"Tobias Heep" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,

nach dem Einspielen von importierten Anpassungen ist es für Mitglieder
einer
Sicherheitsgruppe plötzlich nicht mehr möglich gewesen Objekte zu
speichern
oder Objekte anzufügen (z.B. eine Verkaufschance zu einem Kontakt), obwohl
es
aufgrund der vergebenen Berechtigung problemlos möglich sein sollte.

Als Workaround wurden die betroffenen User einer Sicherheitsrolle mit
weniger restriktiven Berechtigungen hinzugefügt - beim Vergleich der
Sicherheitsmatritzen stellte sich heraus dass sich die beiden Rollen nur
darin unterscheiden, dass bei der Problematischen das Löschen der
Objekttypen
Firma, Kontakt, Lead, Verkaufschance und Aktivitàt nicht erlaubt ist, im
gegensatz zu einer Unternehmenseinheit-bezogenen Löscherlaubnis bei der
funktionierenden Sicherheitsrolle.

Da die für das Anfügen und Speichern benötigten Berechtigungen sind
allerdings in beiden Gruppen gesetzt, sodass sich mir nicht wirklich
erschließt inwiefern die "Löschen" Berechtigung eine Auswirkung auf das
oben
beschriebene Problem haben könnte.

Habt ihr evtl. eine Idee?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.



Hallo Tobias,

nun, die Idee ist das zu machen, was ihr bereits gemacht habt. Es kommt
leider hàufiger vor, dass Berechtigungen für bestimmte Vorgànge benötigt
werden, von denen man nicht annehmen konnte, das sie benötigt werden. Ich
habe erst letztens ein Stunde daran gesessen, ein bestimmtes Recht
herauszufinden, dass eine bestimmte Komponente benötigt hat...

Viele Grüße,
Jürgen
Jürgen Beck
Dipl. Kfm./Wirtschaftsinformatik
MVP, MCSD.NET, MCITP SQL Server 2005/2008, MCDBA, MCSE
Microsoft Certified Business Management Solutions Professional
Microsoft Certified CRM Developer
Microsoft Certified Trainer


ComBeck IT Services & Business Solutions
Microsoft Gold Certified Partner
Microsoft Small Business Spec ialist
Developing & Supporting Business Applications from small business to big
enterprises covering scores of sectors
Web: http://www.combeck.de
Community: http://www.mscrm-community.de

Ähnliche fragen