Cronjobs kostenlos: der Haken?

13/06/2009 - 13:32 von Anselm Rapp | Report spam
Hallo,

ich habe festgestellt, dass es eine ganze Menge Anbieter gibt, welche
kostenlos die komfortable Einrichtung von Cronjobs erlauben. Weil auch
solche Dienste günstigstenfalls die Kosten decken, höchstwahrscheinlich
aber etwas einbringen sollen, suche ich nach dem Haken. In den
Vertragsbedingungen eines ansonsten attraktiven Anbieters lese ich: "Sie
sind damit einverstanden, dass XYZ einen beliebigen Referer bei einem
Seitenaufruf von dem von Ihnen eingetragenen Server sendet." Das sagt
mir nicht viel und macht mich deshalb etwas misstrauisch. In Wikipedia
lese ich u. a.: "Referrer-Spam ist eine besondere Form des aggressiven
Marketings und wird vor allem von pornografischen Internetangeboten
genutzt. Hierbei hinterlàsst ein Spambot einen Referrer mit dem URL des
Angebots auf möglichst vielen Websites. Wenn eine dieser betroffenen
Websites ihre Referrer veröffentlicht, was besonders bei Weblogs beliebt
ist, so befinden sich darunter die Spamlinks zu den Pornografieseiten."
Muss ich das oder andere "Entgelte" fürchten?

Danke für Tipps,

Anselm

Antworten bitte in der Newsgroup.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Geggus
14/06/2009 - 00:39 | Warnen spam
Anselm Rapp wrote:

ich habe festgestellt, dass es eine ganze Menge Anbieter gibt, welche
kostenlos die komfortable Einrichtung von Cronjobs erlauben.



Hm, irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass Du damit etwas
anderes meinst als das, was unsereins mit "crontab -e" aktiviert?!

Sven

The source code is not comprehensible
(found in bug section of man 8 telnetd on Redhat Linux)

/me is , http://sven.gegg.us/ on the Web

Ähnliche fragen