cryptsetup open funktioniert nicht

06/02/2015 - 19:49 von Magnus Warker | Report spam
Hi,

mit dem früheren cryptsetup habe ich immer so ein mapping erstellt:

$ cryptsetup create map /dev/sdb1

Die Syntax wurde nun umgestellt und LUKS ist die Default-Einstellung:

$ cryptsetup open /dev/sdb1 map

Aber dann erhalte ich:

$ Device /dev/sdb1 is not a valid LUKS device.

Hier wird offenbar etwas von der Partition erwartet, die man übergibt.
Aber das Kommando dient doch eigentlich dazu, ein Mapping zu
*erstellen*. Daher kann man doch eigentlich gar keine Annahmen über
/dev/sdb1 treffen, oder?

Die Syntax für die Rückwàrtskompatibilitàt wird zwar unterstützt, aber
ich möchte die neue Syntax und gerne auch das Default (LUKS) verwenden.

Wie erstellt man denn nun das Mapping?

Danke
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Heitkötter
06/02/2015 - 19:54 | Warnen spam
Am 06.02.2015 um 19:49 schrieb Magnus Warker:
mit dem früheren cryptsetup habe ich immer so ein mapping erstellt:

$ cryptsetup create map /dev/sdb1

Die Syntax wurde nun umgestellt und LUKS ist die Default-Einstellung:

$ cryptsetup open /dev/sdb1 map



Die manpage (cryptsetup 1.6.1) schreibt

The following are valid actions for all supported device types.

open <name> <device> --type <device_type>

Kann es sein, dass es

$ cryptsetup open map /dev/sdb1

heißen müsste?

HTH

Jan

Ähnliche fragen