CSD Labs meldet beeindruckende Pilotstudien-Ergebnisse für eMurmur, den weltweit präzisesten Herzgeräuschdetektor

15/11/2016 - 02:02 von Business Wire

CSD Labs meldet beeindruckende Pilotstudien-Ergebnisse für eMurmur, den weltweit präzisesten HerzgeräuschdetektorStudie über Detektion von „harmlosen" verglichen mit „pathologischen" pädiatrischen Herzgeräuschen durch computerunterstützte Auskultation (CAA) veröffentlicht in Congenital Heart Disease.

Computational Signal Detection (CSD) Laboratories LLC meldete heute die Veröffentlichung von Daten zum Nachweis des klinischen Nutzens seiner computerunterstützten eMurmur Auskultations-Plattform (CAA) für frühzeitiges und permanentes Screening von Kindern. Bis zu 90% werden in einer Phase ihrer Kindheit oder Jugend unnatürliche Herzgeräusche entwickeln. Die Mehrzahl dieser bei Kindern entdeckten Herzgeräusche sind jedoch klinisch unbedeutend.

Im Rahmen dieser Pilotstudie an 106 Kindern am Children’s Hospital of Eastern Ontario, belegte eMurmur seine Fähigkeit, pathologische von harmlosen Herzgeräuschen unterscheiden zu können. Dabei zeigte sich eine hohe Empfindlichkeit (87%) und Genauigkeit (100%), ein positiver prädiktiver Wert von 100%, ein negativer prädiktiver Wert von 90% und eine hohe Genauigkeit (94%) im Vergleich zu Echokardiographie als Goldstandard für die Diagnose von Herzgeräuschen. (CSD Labs bietet zudem die klinisch validierte eMurmur Plattform als Tool für frühes und permanentes Herzgesundheits-Screening bei Teenagern, Erwachsenen und älteren Personen.) Klicken Sie hier für Video-Interviews mit Lillian Lai, M.D., dem Prüfarzt der Pilotstudie und Kinderkardiologen am Children’s Hospital of Eastern Ontario.

„Wir bieten eine Technologie, welche die gegenwärtige 200 Jahre alte Auskultationsmethode zu einem neuen, hoch angesehenen Standard erhebt”, erklärte Andreas Schriefl, Ph.D., CEO und Gründer von CSD Labs. „Die Plattform eMurmur ist schnell, objektiv, präzise und vollständig standardisiert in ihrer Fähigkeit, Herzgeräusche zu identifizieren und zu klassifizieren. Es besteht dringender klinischer Bedarf für unserer eMurmur Plattform, da der Status quo der Auskultation fehleranfällig ist und Unwägbarkeiten unterliegt. Dies zieht Stress für Patienten und medizinisches Personal und Verschwendung von Systemressourcen nach sich.”

eMurmur ist eine Software-Plattform zur objetiven Detektion von Herzgeräuschen. Das System analysiert und klassifiziert Herzgeräusche, die mithilfe elektronischer Stethoskope identifiziert wurden. Die eMurmur Plattform umfasst eine App, die auf Mobilfunkgeräten lauffähig ist, und von SADIE, einer Machine Intelligence Signal Analysis/Diagnosis Engine unterstützt wird. Via Bluetooth® oder Audiokabel ist die App mit jedem kommerziell verfügbaren elektronischen Stethoskop oder anderem geeignetem Aufnahme- und Empfangsgerät kompatibel und sendet die erhaltenen Herzgeräusche an den HIPAA-konformen Server zur anschließenden Analyse. Nach nur wenigen Sekunden werden die Ergebnisse für das medizinische Fachpersonal auf seinem/ihrem mobilen Endgerät angezeigt, wo er/sie die Angaben prüfen, vergleichen und hinzuziehen oder seine/ihre eigenen Erkenntnisse auf effiziente und standardisierte Weise hinzufügen kann.

„Diese neue Art der standardisierten Dokumentation der Auskultationsergebnisse kann von medizinischen Fahkräften während ihrer täglichen Routine an der Seite ihrer Patienten im Verlauf einer Auskultation eingesetzt werden”, ergänzte Dr. Schriefl. „Darüber hinaus bietet das eMurmur Webportal medizinischen Fachkräften die Möglichkeit, einen PDF-Bericht mit allen zuvor erwähnten Ergebnissen abzurufen, und ermöglicht die Integration in elektronische Krankenakten und Klinik-Informationssysteme. Zu den weiteren Vorteilen gehören E-Konsultationen über das eMurmur Webportal (d.h. Fernüberprüfung des Krankheitsfalls durch medizinisches Fachpersonal) und Überwachung der Herzgeräusche durch Vergleich der aktuellen mit früheren Auskultationsdaten, einschließlich der Aufzeichnungen und aller Ergebnisse.”

Es besteht signifikanter ungedeckter klinischer Bedarf an einer Standardisierung der Auskultation. Herz- Auskultation (das lateinische Verb auscultare bedeutet „hinhören”) mit einem Stethoskop ist die 200 Jahre alte „Standard”-Untersuchungsmethode weltweit für das Screening von Herzfehlern bei Patienten aller Altersgruppen, um anormale Herzgeräusche zu identifizieren („Rauschen”). Auskultation wird häufig als Kunstfertigkeit angesehen, da eine korrekte Diagnose aus unterschiedlichen Gründen eine herausfordernde Aufgabe darstellen und ausschließlich von der Kompetenz der medizinischen Fachkraft abhängig sein kann. Die „Technologie” hat sich nicht verändert seit das Stethoskop in Frankreich im Jahr 1816 erfunden wurde. „Unglücklicherwweise ist die korrekte Interpretation von Herzgeräuschen durch medizinische Primärversorger fehleranfällig. Dies kann zu Fehldiagnosen und/oder exzessiven Kosten in Zusammenhang mit der Evaluierung normaler Varianten führen. Daher verfügt die automatisierte Herzgeräuschanalyse, bekannt unter der Bezeichnung computerunterstützte Auskultation (CAA), über das Potenzial, ein kosteneffektives Screeningverfahren und Diagnose-Tool zu werden ...” (Quelle: Aetna Inc., 2013 Clinical Policy Bulletin, „Acoustic Heart Sound Recording and Computer Analysis.”)

CSD Labs (Computational Signal Detection Laboratories) ist ein Medizintechnikunternehmen in Privatbesitz, das sich auf maschinelle Intelligenz spezialisiert hat zur Analyse und Klassifizierung komplexer Humandaten für innovative medizinische Anwendungen. CSD Labs bietet die klinisch validierte Plattform eMurmur zur automatisierten Detektion von Herzfehlern durch Assistenzärzte, die eine Auskultation durchführen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ronald Trahan Associates, Inc.
Ronald Trahan, APR: +1 508-359-4005, x108
rtrahan@ronaldtrahan.com


Source(s) : CSD Labs

Schreiben Sie einen Kommentar