cups: Job neu starten per Shell

06/08/2008 - 16:35 von Thomas Guettler | Report spam
Hallo,

ich habe zwei Probleme mit Cups:

1. Wenn ein Job nicht gedruckt werden kann, wird
der Job auf "hold" gesetzt. Leider sehe ich nur in
der Weboberflàche diesen Zustand. Mit lpq oder lpstat
nicht. Wie kann ich sehen, dass der Job auf
hold steht?



2. Wenn ich den Job wieder aktivieren will geht das
per Weboberflàche sehr einfach. Aber wie kann man
das per Shell machen?

Folgendes hat nicht funktioniert um den Job neu zu starten:
/etc/init.d/cups restart
cupsdisable PRINTER; cupsenable PRINTER

Gruß,
Thomas

Thomas Guettler, http://www.thomas-guettler.de/
E-Mail: guettli (*) thomas-guettler + de
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Behrens
07/08/2008 - 15:09 | Warnen spam
Thomas Guettler wrote:

1. Wenn ein Job nicht gedruckt werden kann, wird
der Job auf "hold" gesetzt. Leider sehe ich nur in
der Weboberflàche diesen Zustand. Mit lpq oder lpstat
nicht. Wie kann ich sehen, dass der Job auf
hold steht?



Zur Not den ouput von 'lynx -dump' parsen?

2. Wenn ich den Job wieder aktivieren will geht das
per Weboberflàche sehr einfach. Aber wie kann man
das per Shell machen?



Zur Not die entsprechende Adresse mit lynx aufrufen?

Nicht sehr elegant, ich weiß. Aber if it gets the job done

Cheerz Lars

Ähnliche fragen