[Cups,Samba,Vista] Drucker Einrichtung

22/01/2010 - 10:33 von Michael Kraul | Report spam
Hallo zusammen,

so, nach 5 Tagen probieren, testen, lesen, etc. weiß ich nicht mehr
weiter. Werde nur immer verwirrter ob der vielen Informationen.

Mein Problem: Ich bekomme noch nicht einmal den Druck einer Testseite
zum laufen geschweige denn einen normalen Druck aus einem beliebigem
Programm.

Mein System: Debian/Lenny auf einem aktuellem Stand in einer Xen DomU.
Die USB Schnittstelle ist durchgereicht, ein lsusb in der DomU zeigt das
Geràt.
Drucker: Brother HL1450 (Laser S/W)
Administration: In der Weboberflàche (Swat und Cups) sowie in der Konsole

Der Drucker an sich làsst sich unter der Cups-Weboberflàche einrichten,
habe hier auch schon den Treiber vom Hersteller installiert. Die
Druckauftràge, hier Testseite, gehen raus und stehen unter Auftràge als
"beendet" drin. Der Drucker druckt jedoch nichts. Die Druckauftràge
liegen dann in /var/spool/cups.

Der "normale" Druck soll von einem Vista Laptop geschehen.

Cupsaddsmb funktioniert nicht. Der Befehl Cupsaddsmb -v -a wird ohne
Ergebnis (nicht) ausgeführt, sprich es gibt in der Konsole keine
Ausgabe. Die Postscript Treiber (siehe manpage von cupsaddsmb) liegen in
/usr/share/cups/driver. Das Verzeichnis /etc/samba/drivers ist vorhanden.

Meine Config:

[global]
workgroup = ZUHAUSE
security = SHARE
printcap name = cups


[printers]
comment = All Printers
path = /var/spool/samba
guest ok = Yes
printable = Yes
browseable = No

[print$]
comment = Printer Drivers
path = /etc/samba/drivers
write list = root


So, Fehlermeldungen bei Bedarf.

LG
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schmidt
24/01/2010 - 13:48 | Warnen spam
Michael Kraul wrote:

Mein Problem: Ich bekomme noch nicht einmal den Druck einer Testseite
zum laufen geschweige denn einen normalen Druck aus einem beliebigem
Programm.

Mein System: Debian/Lenny auf einem aktuellem Stand in einer Xen DomU.
Die USB Schnittstelle ist durchgereicht, ein lsusb in der DomU zeigt das
Geràt.
Drucker: Brother HL1450 (Laser S/W)
Administration: In der Weboberflàche (Swat und Cups) sowie in der Konsole

Der Drucker an sich làsst sich unter der Cups-Weboberflàche einrichten,
habe hier auch schon den Treiber vom Hersteller installiert. Die
Druckauftràge, hier Testseite, gehen raus und stehen unter Auftràge als
"beendet" drin. Der Drucker druckt jedoch nichts. Die Druckauftràge
liegen dann in /var/spool/cups.



Erhoehe einmal den Debug-Level des cupsd und schaue dann mal in
/var/log/cups/error*, waehrend Du einen (lokalen!) Druckversuch
startest.

Der "normale" Druck soll von einem Vista Laptop geschehen.



samba wuerde ich da aussen vor lassen, es sei denn, Du benoetigst
unbedingt die automatische Verteilung von Treibern.
Seit W2k kann Windows Netzwerkdrucker "out of the box" via IPP mit
Daten beliefern. Dazu traegst Du einfach einen Netzwerkdrucker mit der
Adresse http://1.2.3.4:631/printers/queue-name> ein, wobe 1.2.3.4 die
IP-Adresse Deines CUPS-Servers ist.
Natuerlich musst Du den Clients den Zugriff auf die Queue auch
gestattet haben; ggf. ist die cupsd.conf zu aendern.

Ganz wichtig ist aber: Erst muss das Drucken "lokal" vom Server
klappen!

Gruss,
Christian

Ähnliche fragen