CUPS unter Tiger re-installieren?!

08/03/2008 - 11:55 von georg.dripmann | Report spam
Hi,

ich habe auf einem Macbook (meiner Eltern, remote site ...) unter
Tiger 10.4.11 das Problem, dass nach dem letzten Security Update
(2007-009, glaube ich: eben das letzte um Weihnachten, von dem es dann
noch eine Version 1.1 gab) das Drucksystem CUPS offenbar völlig
zerschossen ist.

Da meine Eltern nicht viele verschiedene Dinge mit dem Macbook tun und
es noch relativ neu ist, kann man von wilden Spekulationen betreffs
Inkompatibilitàt von Dritt-Software, fremden Drucker-Umgebungen, usw.
getrost absehen.

Wir haben bereits das Naheliegende probiert: Permissions repariert,
Drucker System zurückgesetzt (mit Drucker Dienstprogramm),
Druckertreiber (Epson) von System-DVD re-installiert, unter Safe Boot
das letzte 10.4.11-Combo-Update wiederholt. Nichts hilft. Sonst làuft
das Macbook einwandfrei. Wenn man den Drucken-Befehl aufruft,
erscheint zwar der Druck-Dialog, aber dann kommt kurz darauf eine
Fehlermeldung "not available, usw".
Der Epson-Drucker ist der selbe, an dem das Macbook zuvor über Monate
problemlos gedruckt hat.

Meine letzte Idee vor Neuinstallation von OS X ist: CUPS via Download
von cups.org separat neu zu installieren. Ich habe da zwar skeptische
Meinungen gelesen (von wegen: Apple passt CUPS speziell in OS X ein),
aber das scheint wohl v.a. für die CUPS-Versionen ab 1.3.x zu gelten
(speziell Leopard). 1.3.x bietet cups.org daher auch nicht mehr als
Binary für OS X an; 1.2.12 aber schon:
ftp://ftp.cups.org/pub/cups/1.2.12/cups-1.2.12.dmg

Hier war jemand damit erfolgreich:
http://groups.google.com/group/unsu...f20a9613a2

Meine Frage nun: Ist das eine vernünftige Idee? Oder drohe ich so, das
System völlig lahm zu legen? Das würde ich sehr gern vermeiden, um
zumindest die Re-Installation noch komfortabel durchführen zu können.
Eine andere Idee vielleicht, was man tun könnte?
Übrigens kann man auf den Apple Discussions sehen, dass auch andere
dieses Problem haben, und dass Apple seit Ende Dezember da nicht
reagiert hat. Ziemlich komisch.

Vielen Dank für jeden Tipp.

Gruss,
Georg
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
08/03/2008 - 22:11 | Warnen spam
schrieb in <news:
[von $irgendwoher CUPS Installer holen und den über das in MacOS X integrierte CUPS klatschen]
Hier war jemand damit erfolgreich:
http://groups.google.com/group/unsu...f20a9613a2



Wo steht da was von Erfolg? Da hat wer mit 10.5 Probleme und erzàhlt,
daß es einem Installer für 10.4 gibt. Mehr steht da nicht (außer viel
Spekulieren und Halbwissen und einem Link in das mistige macfixit.com-
Forum, an das man ohne Abonnement nicht mehr herankommt)

Meine Frage nun: Ist das eine vernünftige Idee?



IMO nein. Ich würde versuchen, das Problem zu analysieren. Es gibt Logs
unter der Haube in /var/log/ von denen system.log und cups/error_log in
dem Zusammenhang die spannendsten sind. Bzgl. Letzerem empfiehlt sich
aber eine vorherige Erhöhung des Loglevel in der cupsd.conf nebst
anschließendem Neustart des CUPS-Scheduler ("sudo killall -SIGHUP cupsd"):

<http://groups.google.com/groups?q=group:de.comp.sys.mac.*+loglevel+cupsd.conf+debug>

Übrigens kann man auf den Apple Discussions sehen, dass auch andere
dieses Problem haben



Ein paar Links mit _verwertbaren_ Aussagen wàren spannend, denn "geht
nicht" ist halt nicht weiter zielführend... und gepostet wird viel, wenn
der Tag lang ist. Gerade auf den "Apple Discussions" oft eine klebrige
Melange aus Tatsachen und auf Halb- und Viertelwissen basierenden
Interpretationen des Sachverhalts.

und dass Apple seit Ende Dezember da nicht reagiert hat. Ziemlich
komisch.



Evtl. nur schwer reproduzierbar bei Apple? Ich hab bei Kunden ziemlich
viel mit Drucken zu tun und dadurch indirekt mit MacOS X 10.4 Kisten in
dreistelliger Anzahl, von denen mir jede einzelne zu Ohren gekommen
wàre, würde das Problem dort auftreten. Ist es aber (bisher) nicht.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen