Cups vs. Turboprint

09/08/2014 - 10:52 von Jochen Bach | Report spam
Hallo NG,
bislang druckte ich über den Router am USB-Anschluss. Nun war ein
Routerwechsel erforderlich. Der Drucker funktioniert absolut nicht am
USB-Anschluss des neuen Routers (W921V). Ich drucke nun über Cups wieder
direkt über einen USB-Anschluss), was auch mit den gleichen
Einschrànkungen wie über den Router klappt. Nun möchte ich Turboprint
benutzen.

1. Hat von euch jemand Erfahrungen damit gesammelt?
2. Könnt ihr die Benutzung von Turboprint empfehlen?
3. Was muss ich bei der Installation von Turboprint beachten?
4. Muss ich Cups entfernen?

Bitte helft mir. Danke!

Gruß
Jochen

BS: openSUSE 13.1 (x86_64), Kernel: 3.15.8-2, KDE: 4.13.3
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-3770
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Bach
09/08/2014 - 11:01 | Warnen spam
Jochen Bach schrieb am Samstag, 9. August 2014 10:52:

Hallo NG,
bislang druckte ich über den Router am USB-Anschluss. Nun war ein
Routerwechsel erforderlich. Der Drucker funktioniert absolut nicht am
USB-Anschluss des neuen Routers (W921V). Ich drucke nun über Cups
wieder direkt über einen USB-Anschluss), was auch mit den gleichen
Einschrànkungen wie über den Router klappt. Nun möchte ich Turboprint
benutzen.

1. Hat von euch jemand Erfahrungen damit gesammelt?
2. Könnt ihr die Benutzung von Turboprint empfehlen?
3. Was muss ich bei der Installation von Turboprint beachten?
4. Muss ich Cups entfernen?

Bitte helft mir. Danke!

Gruß
Jochen



Ergànzung: Mein Drucker ist ein Canon Pixma IP4300
BS: openSUSE 13.1 (x86_64), Kernel: 3.15.8-2, KDE: 4.13.3
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-3770

Ähnliche fragen