CUPS zum Weiterleiten auf einen oft abgeschalteten Drucker?

16/07/2011 - 22:20 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich habe einen Lexmark-Farblaser mit Ethernet-Interface und
eingebautem IPP-Server. Da dieser Laser ziemlich viel Strom braucht,
ist er allermeistens aus, und weil er einen Höllenlàrm macht, steht er
im Kabàuschen.

Da es in meiner Wohnung keinen dauernd laufenden Server gibt, habe ich
auf meinen Systemen die Ansteuerung des Druckers so gelöst, dass ein
auf den einzelnen Systeen installiertes CUPS direkt auf den Drucker
druckt. Dabei habe ich den Kontakt zu CUPS weitgehend zu vermeiden
gesucht, habe also keinen Schimmer davon, was CUPS jenseits vom
derzeit verwendeten Featureset überhaupt kann.

Das funktioniert, wenn der Drucker an ist. Ist er aus, gehen die
einzelnen CUPSe in einen Fehlerzustand und brauchen manuelles
Streicheln, um wieder zu drucken.

Für ein anderes Projekt wird es in absehbarer Zeit in meiner Wohnung
einen stàndig eingeschalteten, debianisierten Seagate Dockstar geben.
Da würde sich anbieten, einen CUPS-Server auf dem Dockstar zu
installieren, der die Druckjobs von den einzelnen Rechnern auch dann
annimmt, wenn der Drucker abgeschaltet ist, und nach dem Einschalten
des des Druckers die Jobs dann automatisch drucken làsst.

Kann man CUPS irgendwie beibringen, regelmàßig zu gucken, ob ein als
"offline" markierter Drucker wieder ansprechbar ist, und dann
automatisch wieder mit dem Spoolen zu beginnen?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
16/07/2011 - 22:24 | Warnen spam
* On Sat, 16 Jul 2011 22:20:38 +0200, Marc Haber wrote:

Kann man CUPS irgendwie beibringen, regelmàßig zu gucken, ob ein als
"offline" markierter Drucker wieder ansprechbar ist, und dann
automatisch wieder mit dem Spoolen zu beginnen?



Ich musste nichts Besonderes tun. Postscript-Drucker mit
Ethernet-Schnittstelle im CUPS definiert und fertig. CUPS announct den
Drucker unabhàngig davon, ob er ein- oder ausgeschaltet ist, und nimmt
Druckauftràge an.

Ähnliche fragen