cvsup durch portsnap ersetzen

17/12/2012 - 05:59 von Sabine Baer | Report spam
Hallo,
bloede Frage vermutlich, aber bevor ich mir mal wieder das ganze
System zerschiesse:

Was muss ich tun, bevor ich portsnap anwende?
Bisher habe ich immer [cvsup -g -L 1 ports-supfile] verwendet.
Muss ich /usr/ports/* loeschen/modifizieren/whatever, bevor ich
portsnap durchfuehre oder irgendetwas anderes aendern/aus- oder
einbauen?
Oder kann portsnap einfach druberbuegeln und der Portstree
funktioniert unveraendert weiter? Was ist mit /var/ports/db/pkg und
den ganzen Abhaengigkeiten? Muessen alle Anwendungen neuinstalliert
werden? Muss das Basissystem neugebaut werden? Ich hoffe, nicht.

Sabine, fuer immer DAU

Nein. Eine Nachricht ist nie unabhàngig vom Sender. Ich höre auch
nicht Radio Islam, selbst wenn die zufàllig auf die bemerkenswert
richtige Einsicht kàmen, dass vier und vier acht sind.
(B. Schroeder in dsg)
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Andree
17/12/2012 - 22:02 | Warnen spam
X-No-Archive: yes

Am 17.12.2012 05:59, schrieb Sabine Baer:
Hallo,
bloede Frage vermutlich, aber bevor ich mir mal wieder das ganze
System zerschiesse:

Was muss ich tun, bevor ich portsnap anwende?
Bisher habe ich immer [cvsup -g -L 1 ports-supfile] verwendet.
Muss ich /usr/ports/* loeschen/modifizieren/whatever, bevor ich
portsnap durchfuehre oder irgendetwas anderes aendern/aus- oder
einbauen?
Oder kann portsnap einfach druberbuegeln und der Portstree
funktioniert unveraendert weiter? Was ist mit /var/ports/db/pkg und
den ganzen Abhaengigkeiten? Muessen alle Anwendungen neuinstalliert
werden? Muss das Basissystem neugebaut werden? Ich hoffe, nicht.

Sabine, fuer immer DAU




Die Migration erfordert einmalig die Entsorgung des alten Portstrees.
Zum Stiefelschnüren und Loslaufen:

portsnap fetch
rm -rf /usr/ports
portsnap extract

danach zum Update nur noch:

portsnap fetch update

...und das Ports-Bau-Mittel Deiner Wahl.

Da portsnap immer auch die INDEX-Dateien erzeugt, ist mit pkg_version
-IvL= schnell erfragt, welche Ports Updates brauchen.

Basissystem und Ports können /eigentlich/ weiterverwendet werden, aber -
siehe unten.

cvsup und ezm3 können dann entsorgt werden, wenn Du sie nicht für
Projekte außerhalb FreeBSD noch brauchst.

Hinweis: http://www.freebsd.org/news/2012-compromise beachten,

"We unfortunately cannot guarantee the integrity of any packages
available for installation between 19th September 2012 and 11th November
2012, or of any ports compiled from trees obtained via any means other
than through svn.freebsd.org or one of its mirrors. Although we have no
evidence to suggest any tampering took place and believe such
interference is unlikely, we have to recommend you consider reinstalling
any machine from scratch, using trusted sources."

Eventuell willst Du deswegen unabhàngig von Deinen Portsnap-Bemühungen
die nàchste Release (9.1-REL) abwarten (ob die vor Weihnachten noch
kommt, ist allerdings unklar, der Einbruch hat einige Wochen
Verzögerungen verursacht) und damit das System von Grund auf neu
installieren.

Ähnliche fragen