CWM nutzen mit TWRP Kernel?

14/08/2013 - 09:46 von Horst Stolz | Report spam
Hallo,

in letzter Zeit gibt es wohl zunehmend empfohlene Kernel, die selbst nur
TWRP statt CWM anbieten. Diese kann man wohl (in meinem Fall Galaxy I-9100,
JB 4.1.2) nur per ODIN installieren.
Mit mir bekanntem Tool Nandroid Manager unterstützt per CMW
Backups/Restore, aber halt kein Install von .zip.
Ist bei solchem Kernel kein automatisches Routen wie z.B. bei PhilZ (bei
CMW-Install) möglich?
Gründliche Google-Suche brachte dazu nur, dass TWRP recht unzuverlàssig sei
und viele dann CMW per App benutzen.

Gruß, Horst


Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig.
Durch die Lànge wurde Spam drastisch reduziert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Premer
14/08/2013 - 13:51 | Warnen spam
Am 14.08.2013 09:46 schrieb Horst Stolz:
Hallo,



Servus Horst,

in letzter Zeit gibt es wohl zunehmend empfohlene Kernel, die selbst nur
TWRP statt CWM anbieten. Diese kann man wohl (in meinem Fall Galaxy I-9100,
JB 4.1.2) nur per ODIN installieren.
Mit mir bekanntem Tool Nandroid Manager unterstützt per CMW
Backups/Restore, aber halt kein Install von .zip.
Ist bei solchem Kernel kein automatisches Routen wie z.B. bei PhilZ (bei
CMW-Install) möglich?
Gründliche Google-Suche brachte dazu nur, dass TWRP recht unzuverlàssig sei
und viele dann CMW per App benutzen.



Ich hab zwar auch ein Galaxy, aber ein ganz anderes Modell mit einer
ganz anderen "Problematik", nàmlich, da meins ein Dual-SIM-Geràt ist,
scheint eine CM-Unterstützung ein wenig "seltener" bzw. schwieriger zu sein.

Vor ein paar Tagen habe ich mir jedoch das KyleOPEN-ROM geflashed und
hatte bereits vorher schon durch Rooten des StockROMs CWM 5.5
installiert gehabt.
Mein ROM-Maintainer bietet aber speziell fürs Flashen seine
Kyle-CWM-Version an, die sich vom Menü in Nix zu meinem bisherigen
unterscheidet.
Und mit CWM ist es, wie du ja schon schreibst, problemlos möglich,
sowohl ROM-zips als auch Zusatz-zips direkt auf dem Geràt zu flashen.

Lediglich Kernel sollen wohl bei meinem Geràt doch per ODIN geflashed
werden und eben nicht per CWM.

Ich hatte zwar zuerst vor, die Sache mittels Heimdall unter Linux
vorzunehmen (Heimdall ist in etwa analog zu ODIN die Linux-Flashsoftware).
Allerdings bin ich mit Heimdall überhaupt nicht klargekommen, zumal wohl
auch das ein ganz anderes Datenformat erwartet als Odin,
Insofern mit ODIN unter Win 8 gemacht und gut ist.

Zu TRWP kann ich leider mangels jedweder Erfahrung garnix sagen. Kenne
ich leider auch nicht weiter.

Uwe

Ähnliche fragen