Cypress TrueTouch mit CY8C21434?

16/08/2008 - 21:47 von Frank Buss | Report spam
In diesem Vortrag wird die kapazitive Touchpad Technik erklàrt:

http://www.techonline.com/learning/.../208400682

Hier zwei Folien aus dem Vortrag, wie das Layout der Metallschichten auf so
einem Glaspanel aussehen können:

http://www.frank-buss.de/tmp/touchpad.png

Ich habe so ein Display hier, mit einem CY8C21434, was auch wunderbar mit
einer von mir geschriebenen Firmware funktioniert für Single-Touch, aber
wenn ich mehrere Finger erkennen will, dann kommt es zu den im Vortrag
erwàhnten Problemen.

Cypress hat scheinbar eine Lösung dafür:

http://download.cypress.com/2_0/ui/flash/video.swf

Kann ich das auch irgendwie mit meinem bestehenden Setup mit dem 21434
hinbekommen? Laut Vortrag soll zumindest die Display-Hardware dieselbe sein
für TrueTouch.

Leider habe ich keine genaueren Informationen dazu gefunden, wie TrueTouch
funktioniert. In dem Vortrag wird nur der Hinweis gegeben, daß man statt
die Spalten und Zeilen hintereinander zu sampeln, wie ich es für das
Self-Capacitance Verfahren verwende, auf eine Spalte ein Signal gibt und
dann per "Mutual Capacitance" die Kapazitàt aller Zeilen misst. Was für
Signale muß ich denn drauf geben, mit welchen für 21434 verfügbaren
PSoC-Komponenten könnte ich die generieren und sampeln und was muß ich bei
der Softwareauswertung beachten?

Frank Buss, fb@frank-buss.de
http://www.frank-buss.de, http://www.it4-systems.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Kiefer
17/08/2008 - 03:21 | Warnen spam
Auf deine Frage habe ich keine direkte Antwort, da ich mich mit Cypress
diesbezüglich noch nicht beschàftigt habe.

Aus aktuellem Anlaß habe ich mir aber ein Grafiktablett gekauft und
gleich die Hersteller-Patente angeschaut. Ich bin halt so ;-)

Jedenfalls ist bei Wacom der Stift einfach ein resonanter Schwingkreis,
dessen Kapazitàt mittels der Knöpfe am Stift verstimmt wird. Das Tablett
selbst besteht aus einigen induktiven Schleifen. Das wars!

Falls dich die Patentnummern interessieren, kann ich die mailen.

Eventuell benutzt Apples iPhone die Cypress-Technik. Und von freescale
gibt es wohl auch àhnliche Chips.


Gruß -
Henry



Frank Buss schrieb:
In diesem Vortrag wird die kapazitive Touchpad Technik erklàrt:

http://www.techonline.com/learning/.../208400682

Hier zwei Folien aus dem Vortrag, wie das Layout der Metallschichten auf so
einem Glaspanel aussehen können:

http://www.frank-buss.de/tmp/touchpad.png

Ich habe so ein Display hier, mit einem CY8C21434, was auch wunderbar mit
einer von mir geschriebenen Firmware funktioniert für Single-Touch, aber
wenn ich mehrere Finger erkennen will, dann kommt es zu den im Vortrag
erwàhnten Problemen.

Cypress hat scheinbar eine Lösung dafür:

http://download.cypress.com/2_0/ui/flash/video.swf

Kann ich das auch irgendwie mit meinem bestehenden Setup mit dem 21434
hinbekommen? Laut Vortrag soll zumindest die Display-Hardware dieselbe sein
für TrueTouch.

Leider habe ich keine genaueren Informationen dazu gefunden, wie TrueTouch
funktioniert. In dem Vortrag wird nur der Hinweis gegeben, daß man statt
die Spalten und Zeilen hintereinander zu sampeln, wie ich es für das
Self-Capacitance Verfahren verwende, auf eine Spalte ein Signal gibt und
dann per "Mutual Capacitance" die Kapazitàt aller Zeilen misst. Was für
Signale muß ich denn drauf geben, mit welchen für 21434 verfügbaren
PSoC-Komponenten könnte ich die generieren und sampeln und was muß ich bei
der Softwareauswertung beachten?





www.ehydra.dyndns.info

Ähnliche fragen