Dallas DS18S20 und länger Kabel

18/02/2009 - 20:18 von Stefan Graf | Report spam
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinen Temperatursensor DS18S20.

Ich betreibe diese an einem 68HC11 an einem TriState-Port-Pin.

Das Auslesen klappt auch mit mehreren Sensoren problemlos, auch mit oder ohne extra Versorgung und etwas làngerem Klingeldraht.

Jetzt habe ich das ganze mal an einer Telefonverdrahtung mit ca. 30 Meter Lànge getestet. Da musste ich schon den PullUp auf 2.2k
reduzieren, damit der eine Sensor noch erkannt wird. Sobald ich mehr als einen Sensor mit langen Kabel dran habe geht gar nichts
mehr.

Ich vermute, die Treiberleistung des 68HC11 reicht dafür nicht und das Signal wird daher zu sehr verfàlscht. In Ermangelung eines
Scops ist dies aber reine Vermutung.

Wie könnte man denn den TriState-Ports verstàrken?

Stefan Graf
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
18/02/2009 - 21:01 | Warnen spam
Stefan Graf wrote:

Ich vermute, die Treiberleistung des 68HC11 reicht dafür nicht und das Signal wird daher zu sehr verfàlscht.



Das, dasselbe in umgekehrter Signalrichtung genauso und dazu noch die
ggf. eingefangene Störungen.

Der 1-Wire-Bus ist absolut nicht dafür geeignet, làngere Distanzen zu
überbrücken.

Wie könnte man denn den TriState-Ports verstàrken?



Das allein hilft dir nicht.

Ähnliche fragen