Damit habe ich nicht gerechnet! :-O

30/01/2009 - 12:04 von Christian Baer | Report spam
Hallo liebe Leute!

Am vorgestrigen Mittwoch ging mir die Verkabelung rund um mein Patchfeld
und Switch verstàrkt auf ein weiches Behàltnis im Genitalbereich. Da war
einfach etwas zu viel Gewirr. Also habe ich mal etwas aufgeràumt.

Betroffen von diesem Aufràumen war auch mein Thomson 546i, welches als
Modem fungiert. Es wurde wàhrend der Prozedur sowohl von Power als auch
von der Amtsleitung getrennt. Die Folge ist klar: Es mußt ein neuer Sync
her. Der kam dann auch recht flott. Bis hier war auch noch nichts
ràtselhaft.

Was mich dann aber sehr wunderte, war die Art der Verbindung. Vorher
hatte das Modem fast zwei Wochen Lang eine G.992.3 Verbindung gehalten
mit 925KBIt/s Upstream und knapp 6MBit/s Downstream. Der neue Sync war
jetzt aber mit G.992.5 (also ADSL2+ statt "nur" ADSL2) und jetzt mit
861KBit/s Up und rund 10.000KBit/s Down.

Da mich das interessiert hat, habe ich zu verschiedenen Tageszeiten mal
einen neuen Sync verursacht. Diesmal bin ich allerdings dafür nicht auf
den Dachboden gekettert, sondern habe einfach über das Webinterface
einen Neustart durchgeführt. :-) Ich habe zwar nicht genau mitgezàhlt,
aber es dürften irgendwo zwischen 10 und 20 neustarts gewesen sein, die
ich angestoßen habe. Ca. jeder dritte Resync war G.992.3, die anderen
G.992.5 - soweit ich das beurteilen kann, ist das Verhàltnis unabhàngig
von der Tageszeit. Die Syncwerte lagen immer recht nah bei einander:

G.992.3 ~910KBit/s Up, ~6.000KBit/s Down
G.992.5 861KBit/s Up, ~10.000KBig/s Down

Bei G.992.5 fehlt die Tilde am Anfang nicht. Alle Werte im Upstream
waren identisch. Zusammenfassend kann man sagen, G.992.5 hat bei mir
immer ca. einen ISDN B-Kanal weniger Upstream, dafür rund 4MBit mher
Downstream.

Ebenfalls auffàllig fand ich die SNR-Margins. Bei G.992.3 waren sie
immer 9,5/9,5 (dB Up/Down). Bei ADSL2+ war der SNRM für den Upstream
immer bei 11dB, im Downstream war er 9 oder 95,dB.

Das ist jetzt keine sonderlich störende Situation, aber mich würde doch
interessieren, woran es liegen könnte. Wenn nàmlich meine Fritz Box
einen neuen Sync gesucht hat, dann war der immer ADSL2+. Der DNRM
verànderte sich zwar auch (allerdings nur für den Downstream), aber Ich
hatte kein einziges Mal "nur" ADSL2.

Gruß
Christian

Ich kam.
Ich ging.
Und ich war da gewesen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris
30/01/2009 - 12:29 | Warnen spam
Christian Baer wrote:

Das ist jetzt keine sonderlich störende Situation, aber mich würde doch
interessieren, woran es liegen könnte. Wenn nàmlich meine Fritz Box
einen neuen Sync gesucht hat, dann war der immer ADSL2+. Der DNRM
verànderte sich zwar auch (allerdings nur für den Downstream), aber Ich
hatte kein einziges Mal "nur" ADSL2.



Ist denn beim Speedtouch sowohl die ADSL2 als auch die ADSL2+-Verbindung gleichsam
stabil?
Gruss,
Chris

Ähnliche fragen