Danke, iPhone!

01/09/2009 - 17:21 von Frank Werner | Report spam
...dass Du NOKIA dazu bringst, solche Handys zu bauen!

http://www.mobilegazette.com/nokia-...x08x27.htm

Das N900 ist nicht nur ein neues Handy, es ist auch eine neue Philosophie.
Was klingst wie die Waschmittelwerbung von RTL ist aber so gemeint. Denn das
N900 hat mehrere Innovationen, die für NOKIA bisher untypisch sind, jedoch
zukunftsweisend:

Allen voran MAEMO. Diese Linux-Distribution löst gleich mehrere Probleme,
die SYMBIAN bisher kannte. Es ist schlanker und benötigt weniger Speicher,
làsst sich einfacher programmieren und bietet die riesige Software-Auswahl
von Linux.

Auch das Aktualisieren von MAEMO über das Internet ist so einfach wie das
von Linux. Überhaupt öffnet sich NOKIA mit der Wahl von Linux ganz erheblich
gegenüber der Welt. Was man benötigt, das besorgt man sich aus dem Internet
und installiert es. Damit hat das N900 bereits vor dem Erscheinen mehr
Software verfügbar als das iPhone nach zwei Jahren.

Allerdings muss man ggf. neu compilieren. Denn der verwendete ARM-Prozessor
des N900 ist nicht mit dem Code für x86er wie Pentium und AMD kompatibel. Es
wird also spezielle N900-Software geben müssen. MAEMO gibt es aber auch für
den PC. Zum Beispiel für das neue Notebook 3G von NOKIA, das morgen
vorgestellt wird.

Zur Hardware des N900 gibt es ebenfalls nur positives zu sagen: 32 GB
Speicher und SDHC-Karten ermöglichen es endlich, *alle* meine CDs stets
dabei zu haben. Ein TV-Ausgang macht endlich *jeden* Fernseher zum
Diaprojektor und der eingebaut UKW-Sender endlich *jedes* Radio zur
Musikbox. Und das Laden über den Mini-USB-Anschluss ist auch *endlich*
möglich.

Und - ach ja - tippibunti ist natürlich auch möglich wie seit dem iPhone
"in" ist. Aber es gibt zum Glück auch eine Tastatur. ;-)

Bleibt nur zu hoffen, dass das bisherige Zubehör passt. Aber die Website von
NOKIA wirkt da beruhigend.

Frank Werner
World's in heaven with Windows 7
 

Lesen sie die antworten

#1 Carsten Pulċh
02/09/2009 - 02:38 | Warnen spam
Frank Werner schrieb:
...dass Du NOKIA dazu bringst, solche Handys zu bauen!

http://www.mobilegazette.com/nokia-...x08x27.htm

Das N900 ist nicht nur ein neues Handy, es ist auch eine neue
Philosophie.



Naja, das N800 hab ich schon seit knapp zwei Jahren. Klar, ohne 3G, aber
sooo neu ist das N900 somit nicht, sondern einfach nur eine konsequente
Weiterentwicklung des N810. Das N800 ist aber als fixer Newsdiener (sei
es Web oder Webradio) bei mir fast tàglich im Einsatz

Die Bilder des N900 wabern schon seit zwei drei Monate durchs Netz - und
ich finde es Grundsàtzlich auch ein sehr interessantes Geràt. Maemo ist
auf dem N800 schick, aber auch langsam. Ich hoffe mal das die 200MHz
mehr an CPU Power auch den MicroB (Browser mit Gecko Engine) bisserl
beine macht.

Anwendungen gibts sehr schicke, aber es sind auch viele dabei die nicht
tun was sie versprechen. Ich denke mal das die Qualitàt im Appstore
besser ist. Aber es gibt auf maemo.org schon einige echte Highlights.
Aber mit "einfach ins Internet und installieren" ist nicht da, wie Du
schon sagst, die Hardware da nicht mitspielt. Aber es gibt einiges an
Software die für ARM neu kompiliert wurde, aber noch lange nicht alles
an Software was es für x86 Linuxe gibt.

Es wàre mir auch neu das es einen X86 Port von Maemo gibt - denn nur der
könnte auf dem x86 Netbook von Nokia laufen. Das Netbook kommt mit
Windows ...

Gruß
Carsten

Ähnliche fragen