dann geht es nicht weiter.

18/03/2008 - 11:32 von Volker Busch | Report spam
Habe auf einem SBS Premium Server das Phànomàn, dass wenn automatisch
Updates installiert werden und der Server neu gestartet werden muss, der
Server im Zustand <Server wird heruntergefahren> stehenbleibt.
Es funktionieren noch alle Dienste (Internet, Sage, Datei und Print) so dass
die Anwender überhaut nicht davon mitkriegen.
Man kann sich nur halt nich mehr mit der Console Verbinden, da der ja
runtergefahren wird und Fernzusteuern ist hier auch nichts mehr.

Im Systemprotokoll sind auch keine Fehler zu finden, letzter Eintrag:
Neustart erforderlich: Der Computer wird innerhalb von 5 Minuten neu
gestartet, damit die folgenden Updates vollstàndig installiert werden
können:
- Windows-Tool zum Entfernen schàdlicher Software - Màrz 2008 (KB890830)
- Update für Windows Server 2003 (KB948496)

Danach

Der Prozess winlogon.exe hat den/das Neustart von Computer SBS-SERVER für
Benutzer NT-AUTORITÄT\SYSTEM aus folgendem Grund initialisiert: Es wurde
kein Titel für den Grund gefunden.
Begründungscode: 0x80020002
Herunterfahrungstyp: Neustart
Kommentar:

Fertig, keine Fehler mehr, ...

Man kann dann nur den Server per Stromzufuhr/schalter ausschalten..

Ist schon mehrmals passiert, hatte schon mal jemand diesen Zustand und hat
ne Lösung?

LG
Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Strähle
18/03/2008 - 12:03 | Warnen spam
"Volker Busch" schrieb im Newsbeitrag
news:
Habe auf einem SBS Premium Server das Phànomàn, dass wenn automatisch
Updates installiert werden und der Server neu gestartet werden muss, der
Server im Zustand <Server wird heruntergefahren> stehenbleibt.
Es funktionieren noch alle Dienste (Internet, Sage, Datei und Print) so
dass die Anwender überhaut nicht davon mitkriegen.
Man kann sich nur halt nich mehr mit der Console Verbinden, da der ja
runtergefahren wird und Fernzusteuern ist hier auch nichts mehr.




Ich würde als aller erstes die automatischen Updates am Server ausschalten
und das zukünftig manuel machen.

So wie ich das verstehe passiert das wàhrend der normalen Arbeitszeit, also
dann, wenn noch einige mit Sage arbeiten. Ich weiss jetzt nicht, wie Sage
arbeitet, aber könnte es sein, dass es noch offene Datenbankverbindungen
oder geöffentete Dateien auf dem Server gibt und so ein
herunterfahren/neustarten verhindert?

Volker

Ähnliche fragen