Dann ist Asrock jetzt der Highend-Hersteller?

12/04/2012 - 14:20 von Christian Brandt | Report spam
http://geizhals.at/de/?do_compare=+...163#xf_top

Kaum zu glauben, von allen diesen Boards hat nur das Asrock eine feste
Zusage "die beiden LAN Ports unterstützen Teaming". Das ist mir schon
bei den P67-Boards aufgefallen, viele hatten zwei LAN-Ports aber keiner
sagte Teaming zu. Ausser Asrock. Die ich eigentlich seit Jahren für
Billigmüllhersteller halte. Wohl zu Unrecht. Wozu bitte zwei LAN-Ports
wenn kein Teaming geht?

Der im Asrock Z77 Fatality verbaute BMC57781 ist mir aus dem
Serverumfeld bekannt: Fieser kleiner Renner der im Lasttest problemlos
3,6-3,8GBit auf einer Zweiportlösung bidirektional liefert und ALLE
Alternativen in die Tasche steckt.

Ergànzend, unter Linux kann man beliebige Ports zusammenschalten
wenngleich das ein wenig Konfiguriererei verlangt. Unter Windows liegt
diese Eigenschaft im Treiber und daher geht das nur innerhalb einer
Architektur, dafür aber mit einem Mausklick.

Ergo ist ein Board mit "Atheros/Intel" oder "Realtek/Intel" nicht
Teamingtauglich mit 90% aller Betriebssysteme. Warum man dann sowas baut
das wissen die Götter. (nb, das Asusboard ist bei Geizhals falsch
beschrieben, Asus selbst sagt "Intel/Realtek" was auch dazu paßt daß
Asus das seit Jahren so macht - auf Anfrage konnten sie mir auch nicht
sagen ob das Ding Teaming kann und wozu man zwei LAN-Ports ohne Teaming
braucht)

Noch lustiger ist Intel: Gibt an "2xLAN mittels 82579V" welcher aber nur
ein Single-Chip ist. Verbaut man davon zwei dann belegt das auch zwei
PCIE-Lanes und ist trotzdem nicht Teamingtauglich. Wobei aber gerade
Intel auch LAN-Chips verkauft die eine PCIE-Lane belegen aber zwei Ports
bieten und stabil und gut mit Teaming arbeiten (dann mit 2,5-3,5GBit,
also schlechter als der Broadcom). Also was jetzt?

Christian Brandt
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Brandt
12/04/2012 - 14:47 | Warnen spam
Am 12.04.2012 14:20, schrieb Christian Brandt:

Kaum zu glauben, von allen diesen Boards hat nur das Asrock eine feste
Zusage "die beiden LAN Ports unterstützen Teaming".



Kommt noch doller:

Das Asrock ist das preiswerteste Geràt, hat den schnellsten
USB3-Controller, hat als letztes Geràt noch RS232, Floppy, PATA und PS2...

Was soll man davon jetzt halten?

Bei soviel Ignoranz der Konkurrenz werde ich es wohl mal mit Asrock
probieren (müssen)...

Christian Brandt

Ähnliche fragen