Darstellung von Schaltzeiten in Software

02/04/2009 - 10:55 von Felix Holdener | Report spam
Hallo zusammen

Gibt es zur Darstellung von Schaltzeiten/-zyklen für zeitgesteuerte
Anwendungen irgendeinen Standard oder soetwas wie "best practice"?

Für einen einmaligen Zeitpunkt ist klar, dass ich nicht drum herum
komme, genau diesen in eine Tabelle zu schreiben: 21.3.2010 10:33:47
plus die auszuführende Aktion.

Aber was ist mit wiederkehrende Zyklen tàglich, wöchentlich etc.?
Startzeitpunkt und Zeitabstand eintragen? Und dann bei jedem aktuellen
Ereignis jeweils den nàchsten aktiven Zeitpunkt errechnen und in die
Tabelle eintragen? Wie löse ich dann Programmunterbrüche, bei denen
aktuelle Ereignisse übersprungen wurden?

Ich denke mir, dass es dafür fertige Schemata geben muss, ist ja eine
Standardaufgabe für viele uP-Anwendungen. Klar kann ich mir das auch
selber zusammenstellen, aber wenn es etwas gibt, das im Fall der Fàlle
auch portiert werden kann, dann gerne so.

Für eine Anwendung suche ich nach einer guten Lösung, die möglichst
einfach programmierte Zeiten abarbeitet, aber auch sehr flexibel
manuelle, temporàre Überschreibungen vorgegebener Zeiten zulàsst. Per
Tastendruck also etwa "nàchste Einschalt-Zeit ignorieren" oder "heute
ausnahmsweise immer EIN".

Any hints?
Danke.

Felix
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
02/04/2009 - 13:06 | Warnen spam
21.3.2010 10:33:47
tàglich, wöchentlich etc.?


Bezogen auf Controller sieht es nach den üblichen
Problemen aus: selbst wenn man den Quarz des Controllers
bzw. des real-time-clock-ICs ideal abgeglichen hàtte würde
man wegen Sommerzeitumschaltung wohl DCF77 haben wollen.
Damit hat man dieses ASCII-Datumsformat als Ausgangspunkt.
Insofern sind andere, computergerechtere Zeitformate
( in http://www.embeddedFORTH.de Heft 1 kostenpflichtig sind
einige beschrieben ) meist nicht praktikabel.

MfG JRD

Ähnliche fragen