Das allerste Mal .....

16/04/2010 - 16:52 von Martin Kobil | Report spam
... bin ich heute mit Elektroautos gefahren. Und zwar auf der Messe
http://www.messe-stuttgart.de/i-mobility ist im Aussenbereich eine
Teststrecke eingerichtet. Ich bin folgende Elektroautos gefahren:

1) Ein von der Firma e-car-tech aus 737540 Heubach umgebauter Smart
Fortow mit 30 kW Leistung, 120 km Reichweite und 120 km/h
Höchstgeschwindigkeit. Das eingebaute Getriebe wurde beibehalten und
es wird im 3. Gang betrieben. Bei der Höchstgeschwindigkeit dreht der
Elektromotor mit 8000 U/min. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber
ich denke der Motor stammt von http://www.electro-vehicles.eu .
Interessant an dem Smartumbau ist, dass der Smart ja auch als
Elektroauto entwickelt wurde. Der Akku passt Unterflur in den
Sandwitchboden (tiefer Schwerpunkt) und der Elektromotor sitzt halt
dort wo sonst der fossile Antrieb sitzt. Dieses Auto gibt es auch mit
25 und 15 kW.

2) Einen e-Smart vom Daimler auch mit 30 kW Leistung, welchen es wohl
ab 2012 zu kaufen bzw. genaugenommen nur als Leasingfahrzeug geben
wird. Dieser Smart ist aber merklich lahmer als der obige Umbau Smart.
Ich habe mir sagen lassen, dass auch Daimler den Smart umbaut. Also
sich nicht einen Smart ohnen Motor liefern làsst und dann den
Elektromotor einbaut, sondern komplette Smarts nimmt und den fossilen
Motor aussbaut. Ist wohl bezüglich der Fertigungsstrasse billger.

3) Ein Reva-i, ist das zweit-meistverkaufte und produzierte Auto in
Indien. Kein Umbau, sondern wirklich einen Serien-Elektrofahrzeug.
Làuft erstaunlich gut, ist aber sehr minimalistisch für urbanes
Fahren.

4) Ein Mini E mit wohl 205 PS. Der geht natürlich voll ab, ist aber
ein reines Testfahrzeug um eMobilitàt zu testen und Erfahrungen zu
sammeln. Wird so nie gebaut.

Der wohl noch am Vortag vorhandene Tesla Roadster hàtte ich auch gerne
gefahren, aber er hatte wohl technische Probleme. Beim Mitsubishi I-
Miev war irgendwie kein Eigentümer da. Einen Honda Hybrid bin ich auch
gefahren, aber das ist ja alte Technik, da kann ich gleich meinen TDI
weiterfahren. Auf der Elektro-Ladestation der Messe stand dann noch
ein Trabbi Elektroumbau mit 8 kW. Mit dem Eigentümer habe ich mich
dann noch unterhalten. Das Getriebe ist dabei noch voll nutzbar. Der
Mann sagte, mit dem 1. Gang kann man nicht losfahren, da macht man
schwarze Gummistreifen auf die Fahrbahn. Als er dann im 2. Gang mit
durchdrehenden Ràdern losgefahren ist, wusste ich, was er damit
meint.


Übrigens, die Messe geht noch bis Sonntag. Wer als mal elektrische
Autos fahren will, ..
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
16/04/2010 - 15:58 | Warnen spam
Also schrieb Martin Kobil:

... bin ich heute mit Elektroautos gefahren. Und zwar auf der Messe
http://www.messe-stuttgart.de/i-mobility ist im Aussenbereich eine
Teststrecke eingerichtet. Ich bin folgende Elektroautos gefahren:

1) Ein von der Firma e-car-tech aus 737540 Heubach umgebauter Smart
Fortow mit 30 kW Leistung, 120 km Reichweite und 120 km/h
Höchstgeschwindigkeit.



Was kost' das Teil?

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen