Das "Anniversary Update" von Windows 10 bietet keinen Schalter mehr an, der Cortana abschaltet,

01/08/2016 - 21:24 von Horst Nietowski | Report spam
"und zwar auch nicht, wenn ein lokales Benutzerkonto zum Einsatz kommt.
Diese Tatsache als solche muss noch kein Problem sein: Welche
Such-Engine auf dem PC nach Dokumenten forscht, ist erst einmal egal,
solange sie sich problemlos konfigurieren làsst. Kritisch wird es aber,
wenn sich die Suchfunktion nicht mehr auf eine rein lokale, auf den PC
begrenzte Suche einschrànken làsst, sondern jeden eingegebenen Begriff
munter an Microsofts Suchmaschine Bing funkt, um Web-Suchergebnisse zu
pràsentieren.

Genau das erwartet Anwender von Windows 10 mit dem "Anniversary Update",
das ab dem 2. August per Windows Update verteilt werden soll:
Personalisierte Vorschlàge & Co. lassen sich zwar abschalten, den
Schalter "Online suchen und Webergebnisse einbeziehen" gibt's im
Anniversary Update nicht mehr."

http://www.heise.de/newsticker/meld...81148.html

"Ist Cortana mit der Suche im Windows Explorer identisch?"

"Mit der neuen Version: JA!

Daher auch Vorsicht mit der im Text angegebenen Registry-Änderung. Wer
Cortana abschaltet, schaltet wirklich alles an Suchmethoden im
kompletten OS ab."
 

Lesen sie die antworten

#1 Beate Goebel
01/08/2016 - 22:30 | Warnen spam
Horst Nietowski schrieb am 01 Aug 2016

Personalisierte Vorschlàge & Co. lassen sich zwar
abschalten, den Schalter "Online suchen und Webergebnisse
einbeziehen" gibt's im Anniversary Update nicht mehr."



[...]

"Ist Cortana mit der Suche im Windows Explorer identisch?"

"Mit der neuen Version: JA!



Die letzten 2 Sàtze sind kein Zitat von Heise, trotz Deiner
Anführungszeichen.

Daher auch Vorsicht mit der im Text angegebenen Registry-Änderung.
Wer Cortana abschaltet, schaltet wirklich alles an Suchmethoden im
kompletten OS ab."



Und diese Aussage ist Unsinn. Was an dem Terminus "Websuche" hast Du
nicht verstanden?

Beate

"Wer gibt einem eigentlich das Recht zum Plonken?"
[Dennis Fox in ger.ct]

Ähnliche fragen