Das Foto

28/08/2015 - 20:40 von Ralph Aichinger | Report spam
Gerade hab ich durch Facebook gescrollt, und da war es: Das Foto
von der Flüchtlingstragödie im Burgenland, das in der heutigen(?)
Kronenzeitung auf Seite 3 veröffentlicht wurde, und das entweder
illegal aus Polizeiquellen zur Kronenzeitung kommt, oder -- sagen wir
mal so -- im ethischen Graubereich von einem Kronen-Zeitung-Fotografen
kurz nach Entdeckung dieser Tragödie als einer der ersten am
Auffindeort gemacht worden sein muß.

Ich verlinke hier auf einen Artikel mit der verpixelten Version,
wer das unverpixelte Bild sehen will, der wird es sicher über Google
finden.

http://derstandard.at/2000021418621...tschuldbar

Ich habe am Nachmittag mal gelesen, daß das Foto in der Krone ist
(unserem Gegenstück zu deutschen "Bild" oder Schweizer "Blick") und
ganz bewußt nicht nach diesem Bild gesucht (und nein, auch nicht
in die Krone geschaut, mach ich auch sonst sehr selten). Aber wie
es so geht, irgendwann sieht man das Bild dann doch ob man will
oder nicht.

Was meint ihr: Soll man derartige Bilder veröffentlichen? Sie sich
ansehen? Ist es Feigheit und Verleugnung der Realitàt solche Bilder
nicht sehen zu wollen, oder umgekehrt Sensationslust?

Ich muß sagen, für mich persönlich ist die Grenze dessen was ich
sehen will in diesem Bild überschritten, auch nachdem ich es betrachtet
habe.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Quack - Visual Pursuit
28/08/2015 - 21:10 | Warnen spam
On 28.08.2015 20:40, Ralph Aichinger wrote:

Was meint ihr: Soll man derartige Bilder veröffentlichen?



Ja, und jeden europàischen Politiker am Genick zu diesem
in der Sonne brütenden LKW zerren und ihnen zeigen was
ihre Politik am Ende bewirkt.

Michael Quack
Visual Pursuit
Fotografie, Mietstudio, Hensel Rentstation
http://www.visualpursuit.de

Ähnliche fragen