Das Geheimnis von Lockheed : Wie könnte etwa das O16 aussehen ?

18/10/2014 - 09:47 von Jom Kippur | Report spam
Lockheed geht bei einem Proton nicht von 3 Quarks aus oder von 4 Quarks wie ich sondern von 8 Quarks.

Bei 16 Nukleonen im O haben wir also einen Kristall mit 128 Quarks.

Weil zwischen 2 Quarks immer ein Neutrino als Gluon steckt haben wir 256, also 4 mal 2 hoch 6 Telchen.

Diese 4 Würfel müssen eine quadratische Scheibe bilden, und das kann man auch am Quadrupolmoment vom Sauerstoff O16 sehen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Grosch
18/10/2014 - 13:04 | Warnen spam
"Jom Kippur" schrieb im Newsbeitrag news
Lockheed geht bei einem Proton nicht von 3 Quarks aus oder von 4 Quarks wie
ich sondern von 8 Quarks.



Wie soll das aussehen? Ich habe die Struktur von Proton und Neutron aus eT
in www.Qunten.de dargestellt. Und diese Darstellung ist auch mit anderen
Messwerten kompatibel. Lege doch einmal Deine und die beschriebene
Vorstellung vor. und zeige wie dort die eT angeordnet sind,
Weil zwischen 2 Quarks immer ein Neutrino als Gluon steckt haben wir 256,
also 4 mal 2 hoch 6 Telchen.



Bei mir sind das für das Proton 8*5 = 40 und das Neutron 8*7 = 56 gesamt =
96 eT
Und Neutrinos sind dort mit Sicherheit nicht, denn die gibt es nur
außerhalb, weil sie sich mit c bewegen und dann kommt es ja auch noch darauf
an, wie viel eT sie haben sollen, denn sie können jede Größe haben. und wie
soll deren Struktur aussehen?

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de

Ähnliche fragen