Das Gnome-Panel ist noch nicht tot

05/02/2013 - 20:01 von Burkhard Müller | Report spam
Hah, das scheint doch mal ne gute Nachricht für Gnome2-Fans (wie mich)
zu sein: das Gnome-Panel hat einen neuen Maintainer und soll zumindest
noch ein ganze Weile gepflegt werden:
http://www.linux-magazin.de/NEWS/Ne...Panel-lebt
Blogeintrag des Entwicklers:
http://jonathancarter.org/2013/02/0...-is-alive/

Tschüß, BM
 

Lesen sie die antworten

#1 Erika Cieśla
11/02/2013 - 20:53 | Warnen spam
Antwort auf eine Nachricht von Burkhard Müller

(…)



Äàh, wie tot muß Gnome denn sein? Im ganzen Januar sind in dieser
ehemaligen Hochfrequenzgruppe gerade eben mal 15 Texte verfaßt worden,
davon mehr als die Hàlfte zu dem Thema, wie man dieses neue Gnome
umgehen oder das alte Gnome nachempfinden kann.

Ich habe damals Gnome gekübelt und XFCE installiert, und habe mich
mittlerweise so gut daran gewöhnt, daß ich nicht wirklich zu gnome
zurückkehren muß. Das ist meine Art, das neue Gnome zu umgehen.

Hah, das scheint doch mal ne gute Nachricht für Gnome2-Fans (wie
mich) zu sein: das Gnome-Panel hat einen neuen Maintainer und soll
zumindest noch ein ganze Weile gepflegt werden:



Das ist natürlich schon, – ich wünsche viel Glück. Ist grundsàtzlich
aber auch nichts anderes als: wie man dieses neue Gnome umgehen oder das
alte Gnome nachempfinden kann.

Aber freuen tuts mich doch!


Glück auf!

Ähnliche fragen