Das Kalenderblatt 091217

16/12/2009 - 14:58 von WM | Report spam
Mit den Mahlo-Zahlen stehen wir ganz am Anfang der Reihe "großer"
Kardinalzahlen, sprich: unendlich großer unendlicher (transfiniter)
Zahlen und Mengen.[...] Nach den Mahlo-Zahlen kommen die
unbeschreibbaren Zahlen, dann die schwach kompakten Zahlen, die extrem
unbeschreibbaren Zahlen, die unfaltbaren Zahlen, die subtilen Zahlen,
die unsagbaren Zahlen, die bemerkenswerten Zahlen, die Erdös-Zahlen,
die Zerlegungszahlen, die Jónsson-Zahlen, die Rowbottom-Zahlen, die
ununterscheidbaren Zahlen {{na, die hatten wir doch schon am Fuße des
Berges in den sogenannten reellen Zahlen erkannten - sollten wir da in
eine Zahlschleife geraten sein?}}, und schließlich die messbaren
Zahlen.
Kleine Verschnaufpause, gleich geht's weiter. Es folgen die starken
Zahlen, die Woodin-Zahlen, die Shelah-Zahlen, die hyper-Woodin-Zahlen,
die superstarken Zahlen, die stark kompakten Zahlen, die
superkompakten Zahlen, die erweiterbaren Zahlen, die Vopěnka-Zahlen,
die beinahe riesigen Zahlen, die riesigen Zahlen, die
superbeinaheriesigen Zahlen, die superriesigen Zahlen, die n-riesigen
Zahlen, die Rang-in-Rang-Zahlen, die Reinhardt-Zahlen. [...] Es geht
nicht weiter {{der Gedanke an die Kreditblase dràngt sich auf.}}

http://www.peter-ripota.de/mathe/vo...e-472.html
Ich danke Rainer Rosenthal für den Hinweis auf diese Quelle.

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Rosenthal
16/12/2009 - 15:14 | Warnen spam
WM schrieb:

http://www.peter-ripota.de/mathe/vo...e-472.html
Ich danke Rainer Rosenthal für den Hinweis auf diese Quelle.



Gern geschehen. Es gab auch bereits einen interessanten Kommentar dazu.

Gruß,
Rainer Rosenthal

Ähnliche fragen