Das Kalenderblatt 100820

19/08/2010 - 21:32 von WM | Report spam
Meine MathOverflow-Episode (20)

Meine Erwiderung auf die Frage "Examples where physical heuristics led
to incorrect answers?" stieß drei Lesern so übel auf, dass sie
negative Voten abgaben, obwohl sie dafür mühsam erworbene Fleißpunkte
opfern mussten. Sie wurde nach wenigen Stunden (genauer làsst sich das
leider nicht mehr ermitteln) von Moderator Scott Carnahan gelöscht.
Doch als ich auf den Undelete-Knopf drückte, wurde ich gefragt, ob ich
meine Antwort wieder herstellen wollte. Ich wollte, und so erschien
sie wieder und wàhrte noch eine Weile sichtbarlich fort, bis zur
erneuten und diesmal irreversiblen Löschung.

Ich beschwerte mich in:
http://meta.mathoverflow.net/discus...n-be-wrong
It seems to me that mathematicians do not like to be reminded that
some of their guild have been wrong. My recent answer, mentioning some
of those cases, was promptly deleted. I am new in MO. Is that kind of
behaviour customary here?
Regards, WM

Darauf antwortete neben anderen der Löschmeister Scott Carnahan: You
have just made a rather broad claim about mathematicians in your
comment, and it doesn't seem to be backed by much in the way of
evidence. If you look around MathOverflow, you will find a lot of
mistakes made by active mathematicians (myself included). The wording
of your first sentence suggests a disconnect with the reality of the
mathematical community.
I deleted your answer because its relation to the question is quite
tenuous, and because it was flagged as offensive by another user. You
never mentioned anything involving physical heuristics in any of your
examples, and you wrote the answer in an inflammatory {{aufrührerisch,
aufwieglerisch}} tone. My guess is that you were voted down because
you were lowering the signal-to-noise ratio, not because you were
challenging the orthodoxy.
The answer reappeared after deletion because I made the mistake of
leaving it unlocked when I deleted it. This is due to my own
unfamiliarity with the moderator interface.

WM: Agreed. So I will give another answer. Now concerning physics.
Regards, WM

Doch diese Antwort veranlasste sogar fünf Leser, ihre Fleißpunkte für
negative Voten zu opfern.

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Figura
20/08/2010 - 00:35 | Warnen spam
WM schrieb:
Meine MathOverflow-Episode (20)


[...Peinlichkeiten wie üblich...]

Och, der Kram ist doch schon Monate her.

in an inflammatory {{aufrührerisch,
aufwieglerisch}} tone.



Das hast Du also nachschlagen müssen. Und schließt von Dir auf andere.
Typisch.

Doch diese Antwort veranlasste sogar fünf Leser, ihre Fleißpunkte für
negative Voten zu opfern.



Richtig so.

Da ich schon lange kein neues Argument mehr gsehen habe: Ist hier der BI
[1] anwendbar? Wieviele wesentlich verschiedene Beitràge wàren zu
erkennen? Hat das mal jemand nachgezàhlt? Schließlich hat das Usenet
durchaus auch Wege die Meinungsfreiheit zu verteidigen...

Was wàre die passendere Gruppe für diese Themen? de.sci.alternativ?

Nur mal als Denkanstoß, Grüße
- Robert Figura

[1]: http://de.wikipedia.org/wiki/Breidbart-Index

/* mandlsig.c 0.42 (c) by Robert Figura */
I02;float O,o,i;main(l){for(;I--;putchar("oO .,t>neo.ckgel-t\
agidif@<ra urig FrtbeRo"[I%74?I>837&874>I?I^833:l%5:5]))for(O=o=l0;O*O+o*o<(16^l++);o=2*O*o+I/74/11.-1,O=i)i=O*O-o*o+I%74*.04-2.2;}

Ähnliche fragen