Forums Neueste Beiträge
 

Das Kalenderblatt 100922

21/09/2010 - 15:50 von WM | Report spam
"Unsterblichkeit, nun bist du endlich mein" war früher ein gàngiger
Text bei Grabinschriften. Tote sind ganz bestimmt unsterblich. Steine
auch. Aber das heißt nicht, dass sie ewig lebten.

Mit der Überabzàhlbarkeit ist's àhnlich. Die reellen Zahlen im
Einheitsintervall oder die Mistkàfer in Ägypten kann man nicht zàhlen.
Aber das bedeutet nicht, dass es überunendlich viele gàbe.

Solche Schlüsse sind Flausen. (Beim ewigen Leben bin ich mir aber
nicht ganz sicher.)

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Karlheinz
21/09/2010 - 16:59 | Warnen spam
WM schrieb:

Aber das bedeutet nicht, dass es überunendlich viele gàbe.



Du bist ein Dummkopf, denn Mathe kümmert nicht wie viele "es gibt".

Ähnliche fragen