Das Kalenderblatt 110120

19/01/2011 - 12:31 von WM | Report spam
Krieg der Frösche und der Màuse (48)

Brouwer erwiderte in seinen "Intuitionistischen Betrachtungen über
den Formalismus (Brouwer 1928), daß der Formalismus "vom
Intuitionismus nur Wohltaten empfangen und weitere Wohltaten zu
erwarten" hàtte. Und er konnte hinzufügen "daß im Rahmen des
Formalismus von der eigentlichen Mathematik bisher noch immer nichts
gesichert ist, wogegen der Intuitionismus auf der Grundlage seiner
konstruktiven Mengendefinition und seiner Haupteigenschaft der finiten
Mengen schon einige Lehrgebàude der eigentlichen Mathematik errichtet
hat".
Das nàchste Jahr brachte das Ende des Grundlagenstreites. Im Màrz
1928 bezauberte Brouwer noch einmal in Wien seine Zuhörer, als er
seine Gastvortràge "Die Struktur des Kontinuums" und "Mathematik,
Wissenschaft und Sprache" hielt, Wittgensteins Rückkehr zur
Philosophie wurde da entschieden.
Aber die Konfrontation mit Hilbert wurde immer greller. Als die
Mathematiker in Bologna ihren internationalen Kongreß veranstalteten,
riet Brouwer den Deutschen, nicht teilzunehmen, bevor sie völlig
anerkannt wurden; Hilbert dagegen befürwortete die Teilnahme als ein
Zeichen der Normalisierung der internationalen Beziehungen.

[D. van Dalen: "Der Grundlagenstreit zwischen Brouwer und Hilbert", in
E. Eichhorn, E.J. Thiele (Hrsg.): "Vorlesungen zum Gedenken an Felix
Hausdorff" Heldermann, Berlin (1994) 207-212.]

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
20/01/2011 - 03:56 | Warnen spam
WM wrote in news:f7b0ff38-2662-4ccb-a9e6-
:




Lieber Herr Professor Mückenheim,



ich versichere ihnen hochachtungsvoll, dass ich nichts gegen sie persönlich
habe, aber ihre massenweise literarischen Beitràge hier im Forum Mathematik
sind in ihrer vielzahl nun doch belàstigend. Wàre es ihnen möglich das
Einstellen solcher Beitràge hier einzustellen?



Hochachtungsvoll ein Bewunderer

Ähnliche fragen