Das Kalenderblatt 110924

23/09/2011 - 13:47 von WM | Report spam
Natürliche Zahlen: die Menge N, die axiomatisch definiert werden kann
als Menge mit ausgezeichnetem Element 1 e N und Nachfolgerfunktion,
oder durch die Peano-Axiome, [G. Walz et al.: "Lexikon der
Mathematik": Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg (2003 )]

Neues von den natürlichen Zahlen: Die 1x1-Matrix und die vier 2x2-
Matrizen

10 01 00 00
00 00 10 01

bilden die ersten fünf natürlichen Zahlen. Setzt man dann mit 3x3-
Matrizen fort, oder folgen gleich Tensoren? Vielleicht sollte man auch
den Spin-Matrizen - ihrer grundlegenden Bedeutung wegen - noch ein
Plàtzchen einràumen? Oder beschrànkt man sich besser auf Vektoren?

Auch wàre es mit der Definition vertràglich, dass alle alephs die
Folge füllen - natürlich nur alle, die es gibt. Ein aleph aller alephs
könnte hier nicht zum Problem werden.

Schließlich mag Peano auch die Konfigurationen B_k des Binàren Baums
gemeint haben:

B_0
0
_________________
B_1
0
/
0
_________________
B_2
0
/ \
0 1
_________________
B_3
0
/ \
0 1
/
0
_________________

B_4
0
/ \
0 1
/ \
0 1
_________________
...
_________________

Wer weiß?

Wie KB110918 schon zeigt, kann man alles abzàhlen. Also ist alles
natürliche Zahl. Die Welt besteht aus Zahlen. Für Rechenmeister wohl
eine schöne Vorstellung. So schließt sich der Kreis: Vom ersten
Mathematiker in Kroton bis zum Professor in Turin, etc. PP -
Pythagoras bis Peano: Alles ist Zahl.

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
26/09/2011 - 22:46 | Warnen spam
WM wrote in news:4077d8c8-a6fa-48b5-ab00-
:




Du sprichst in unendlich vielen Ràtsel, deren Lösung nur du kennst.

Natürliche Zahlen: die Menge N, die axiomatisch definiert werden kann
als Menge mit ausgezeichnetem Element 1 e N und Nachfolgerfunktion,
oder durch die Peano-Axiome, [G. Walz et al.: "Lexikon der
Mathematik": Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg (2003 )]

Neues von den natürlichen Zahlen: Die 1x1-Matrix und die vier 2x2-
Matrizen

10 01 00 00
00 00 10 01

bilden die ersten fünf natürlichen Zahlen. Setzt man dann mit 3x3-
Matrizen fort, oder folgen gleich Tensoren?



Du weisst aber schon was ein Tensor ist?

Ähnliche fragen