Das Linux-OS der Zukunft?

08/04/2010 - 00:09 von Uwe Premer | Report spam
Hallo group,

folgendes recht junges Projekt hatte ich bisher selbst noch nicht
entdeckt: <http://qubes-os.org/Home.html>.

Laut Heise làuft jede Anwendung darin in einer eigenen VM; dies hàtte
den zwingenden Vorteil einer weit größeren Systemsicherheit als bei
bisherigen Systemen.
Laut Install-Guide scheint das jedoch eher ein aufgepepptes Fedora zu
sein.

Was meint Ihr, ist das was entscheidend Besseres als bisher?

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Meyer
08/04/2010 - 00:32 | Warnen spam
Uwe Premer wrote:

folgendes recht junges Projekt hatte ich bisher selbst noch nicht
entdeckt: <http://qubes-os.org/Home.html>.

Laut Heise làuft jede Anwendung darin in einer eigenen VM; dies hàtte
den zwingenden Vorteil einer weit größeren Systemsicherheit als bei
bisherigen Systemen.
Laut Install-Guide scheint das jedoch eher ein aufgepepptes Fedora zu
sein.



Soll ja auch nichts anderes als ein aufgepepptes Fedora oder sowas sein.
Darum geht es bei solchen Projekten ja gerade, obwohl die Anwendungen
isoliert voneinander laufen soll es sich ganz normal benutzen lassen
ohne dass der Anwender sich stàndig mit dem ganzen Sicherheitskram be-
schàftigen muss.

Was meint Ihr, ist das was entscheidend Besseres als bisher?



Kommt darauf an wieviel Arbeit es macht, die meisten Leute halten es
nicht mal für nötig ihren Webbrowser in einer chroot Umgebung oder
wenigstens mit einer eigenen uid laufen zu lassen.

Ähnliche fragen