Das Märchen vom Fachkräftemangel

03/08/2010 - 17:50 von Robert Rohling | Report spam
Hier mal ein interessanter Artikel dazu:

http://www.nachdenkseiten.de/?pc78#more-6378



Gruß R.R.


Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewàhlt!
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
03/08/2010 - 18:18 | Warnen spam
Robert Rohling wrote:
Hier mal ein interessanter Artikel dazu:

http://www.nachdenkseiten.de/?pc78#more-6378




Das ist doch mal was senkrechtes. Es gibt in der Realitaet keinen
Fachkraeftemangel, nicht in Europa. Britischer Headhunter, als ich ihn
fragte ob er sich beim angebotenen Gehalt vertippt haette: "Nein, in
Europa werden Ingenieure nicht besser bezahlt, man hat ja Auswahl".

Zitat "Und selbstverstàndlich steht die Drohung 'Outsourcing' und
'Offshoring' in Billiglohnlànder in jeder Firmenmitteilung und bei jedem
Gehaltsgespràch im Raum." Das hingegen habe ich persoenlich noch nie
gehoert. Und wenn ich es hoeren wuerde, dann taete ich denen sagen sie
sollen es versuchen. Mit der Gewissheit dass in 3-4 Jahren das Telefon
klingelt und der gleiche Manager dran ist, nur etwas zerknirschter.

Allerdings kann ich es auch nicht ganz verstehen wenn manche Ingenieure
angesichts der Realitaet dass es gar keinen Mangel gibt einfach
verzagen. Genauso wie Firmen "outsourcen" kann man sich auch selbst
"outsourcen". BTDT.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen