Das Orbital beim Wasserstoffatom ist ein Unendlicheck, denn ein Tennisball ist auch ein Unendlicheck

14/01/2016 - 21:27 von Zweistein | Report spam
Gottfried Wilhelm Leibniz entwickelte in den siebziger Jahren des 17. Jahrhunderts die Methode der Differenzen. Er verstand eine Kurve als ein Unendlicheck, so dass eine Tangente letztlich die Kurve in einer unendlich kleinen Strecke schneiden musste. Unter diesem unendlich kleinen Tangentenabschnitt ergibt sich ein infinitesimales Steigungsdreieck, bei dem die Differenzen der Funktionenwerte die Steigung der Tangente bestimmen.
 

Lesen sie die antworten

#1 wernertrp
15/01/2016 - 07:39 | Warnen spam
Am Donnerstag, 14. Januar 2016 21:27:11 UTC+1 schrieb Zweistein:
Gottfried Wilhelm Leibniz entwickelte in den siebziger Jahren des 17. Jahrhunderts die Methode der Differenzen. Er verstand eine Kurve als ein Unendlicheck, so dass eine Tangente letztlich die Kurve in einer unendlich kleinen Strecke schneiden musste. Unter diesem unendlich kleinen Tangentenabschnitt ergibt sich ein infinitesimales Steigungsdreieck, bei dem die Differenzen der Funktionenwerte die Steigung der Tangente bestimmen.






Das ist eine der schönsten Erklàrungn des Differntialquotienten.
Ein infinitesimales Steigungsdreieck ist noch lange kein Punkt.

Ähnliche fragen