Das RAID ist tot! Es lebe das RAID!

19/02/2008 - 16:17 von Hannes Gnad | Report spam
Hallo!

Apple hat heute Xsan 2 vorgestellt. Was noch nirgends groß steht:
In diesem Zug hat Apple stillschweigend das alte Xserve RAID be-
erdigt, und das Thema "outgesourct" an Promise.

http://www.apple.com/server/storage/

http://www.promise.com/apple/

Ich bitte RAID Szenekenner um Kommentare zu dieser Promise-Lösung.

Danke!


Beste Gruesse, Hannes Gnad h.gnad@apfelwerk.de
Apple Distinguished Professional http://www.apfelwerk.de/
* Mac OS X 10.5 Leopard - seit 26. Oktober 2007 - http://www.apple.de/ *
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Liesner
20/02/2008 - 09:47 | Warnen spam
Hallo,

Hannes Gnad schrieb:

Apple hat heute Xsan 2 vorgestellt. Was noch nirgends groß steht:
In diesem Zug hat Apple stillschweigend das alte Xserve RAID be-
erdigt, und das Thema "outgesourct" an Promise.



Wer bei Apple hatte den da endlich ein Einsehen?

http://www.apple.com/server/storage/

http://www.promise.com/apple/

Ich bitte RAID Szenekenner um Kommentare zu dieser Promise-Lösung.



Die Promise-Dinger haben keinen schlechten Ruf. Ich hatte mal ein
solches als Leihstellung und konnte mich weder über die Performance,
noch über die Zuverlàssigkeit beschweren. Dauerhaft eingesetzt habe ich
allerdings noch keins. Der Preis im Apple Store (welcher ja nicht gerade
als preisgünstigste Einkaufsquelle bekannt ist) macht momentan den
Hàndlern von z.B. Infortrend Raids richtig Bauchschmerzen.
Zum Vergleich: Im Apple Store D kostet das 16er vollbestückt mit 750er
SATA-Platten und redundanten FC-Controllern 12.999,- brutto.
Ein vergleichbares Infortrend mit Platten kostet im unverhandelten HEK
ca. 10.000,- netto... Insofern sehe ich den Preis als Kampfansage an
alle XSan-Làden, die in Ermangelung von vernünftigen Raids von Apple
eine unsupported Konfiguration mit z.B. Infortrend-Systemen fahren.
Für Promise ist dieser Deal sicher ein absoluter Glücksgriff.

Ich bin gepsannt wie der Markt darauf reagieren wird.

Einsetzbar in redundanter Konfiguration sind die Dinger allerdings
wirklich erst mit Mac OS X Server 10.5.2, da FC Multipathing in
active-active Konfiguration vorher nicht möglich war.

Gruß,
Thomas

Ähnliche fragen