Das Rätsel um den wahren Bahndrehimpuls L

24/10/2011 - 19:58 von ThreeTrillionLightyears FromHome | Report spam
Arnold hatte immerhin die Schüler Werner Heisenberg, Wolfgang Pauli,
Peter Debye, Hans Bethe, Isidor Isaac Rabi und Linus Carl Pauling.

L war für Schrödinger Wurzel ( l * ( l + 1 ) * h ), für Arnold dagegen
( l + 1 ) * h.

Arnie ( ich darf ihn doch so nennen ) hat, obwohl Ostseepflanze, in
meinem München die komplette Physikfakultàt aufgebaut.
Ab 1980 fühlte ich mich da eigentlich sehr wohl.

Leider ist die Münchner Physikfakultàt in den letzten Jahrzehnten
völlig versifft.
 

Lesen sie die antworten

#1 ThreeTrillionLightyears FromHome
25/10/2011 - 05:20 | Warnen spam
On 24 Okt., 19:58, ThreeTrillionLightyears FromHome
wrote:
Arnold hatte immerhin die Schüler Werner Heisenberg, Wolfgang Pauli,
Peter Debye, Hans Bethe, Isidor Isaac Rabi und Linus Carl Pauling.

L war für Schrödinger Wurzel ( l * ( l + 1 ) * h ), für Arnold dagegen
( l + 1 ) * h.

Arnie ( ich darf ihn doch so nennen ) hat, obwohl Ostseepflanze, in
meinem München die komplette Physikfakultàt aufgebaut.
Ab 1980 fühlte ich mich da eigentlich sehr wohl.

Leider ist die Münchner Physikfakultàt in den letzten Jahrzehnten
völlig versifft.



Verstàndlicher gesagt : l = 2,3,4 .. für Arnie.
Rotiert unser Universum eigentlich um ein anderes ?

Ähnliche fragen