das SUPERNICHTS ist eine Milchkuh die ausgiebig gemolken werden kann, so fern man will

23/05/2011 - 18:44 von Aguirre | Report spam
Also meine innig geliebten Freunde der allzu fröhlichen Wissenschaft.
Die Milchkuh mit Namen SUPERNICHTS gab heute wieder viel Milch
macht aber gleichzeitig viel Arbeit.
Zur virtuellen Jetztzeit machen zur Zeit topologische Untersuchungen
an der Nadelspitze der Minkoskinadel Ärger bei der Bestimmung der
Metrik,
und das ist sehr àrgerlich.
Also aber meine Freunde beantwortet mir doch eine bescheidene Frage.
Warum kann man in die Vergangenheit sehen aber raumzeitlich nicht
eindringen?
Warum kann man nicht in die Zukunft sehen aber man rauscht
unaufhörlich rein?
Wohin blickt ihr wenn ihr was anseht?
Nun denn
alle Wege führen ins SUPERNICHTS
aber
406I6
In der Ruhe liegt die Kraft
Sig
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter
23/05/2011 - 22:16 | Warnen spam
Am 23.05.2011 18:44, schrieb Aguirre:
Also meine innig geliebten Freunde der allzu fröhlichen Wissenschaft.
Die Milchkuh mit Namen SUPERNICHTS gab heute wieder viel Milch



Das klappt nicht. Die Superkuh gibt beliebig viel Milch, die sàuft aber
auch beliebig viel Milch. Das hat bisher noch keiner von den ZPE
Spinnern bedacht.
Die Summe ist immer Null.

Schau Dir dies vielversprechende Dokument an:
http://www.calphysics.org/articles/...Extrac.pdf

Verfasser: Garret Moddel, seines Zeichens Physik Professor.
Dann such Garret Moddel in Google und was findest Du ausser seriösr
Forschung? Remote Viewing Telekinese usw. Daran forscht er auch, ein
vielbeschàftigter Mann.

Alles Spinner!

Ähnliche fragen