Das Thomas-Mobil

06/08/2009 - 00:09 von Rainer Willis | Report spam
Nachdem Rüdiger Thomas zuletzt aufgrund seiner Erdbebenvorhersagen den
ganzen Planeten evakuieren lassen wollte, muss man sich natürlich fragen
wie sich die Bevölkerung schnell in Sicherheit bringen kann.
Die Antwort ist eine Hightech-Entwicklung, die auf den ersten Blick kaum
Aufsehen erregen dürfte, das Thomas-Mobil. Es kann nicht nur fahren
sondern auch bis zu einer Höhe von ca. 50 Metern schweben. Da kann die
Erde beben wie sie will, die Bewohner schauen sich das Geschehen dann
gutgelaunt und gelassen von oben an.

http://image63.webshots.com/63/2/11...jgJ_ph.jpg

Die Flugfàhigkeit basiert im Wesentlichen auf der Dachkonstruktion, die
zudem vor Regen schützt. Tatsàchlich kann das Dach aber auch die von
Thomas entdeckte doppeltquerabschlagende Impulsenergie der i-Sterne
nutzen: das Fahrzeug hebt dann ab, etwa wie ein Heißluftballon ohne
Heißluft. Erst wenn der Einfluss der i-Sterne, die ja das Erdbeben
verursacht haben, nachlàsst, sinkt es ganz langsam wieder zu Boden.

Eine wirklich geniale Erfindung!

Gruß Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
06/08/2009 - 00:13 | Warnen spam
On 6 Aug., 00:09, Rainer Willis wrote:
Nachdem Rüdiger Thomas zuletzt aufgrund seiner Erdbebenvorhersagen den
ganzen Planeten evakuieren lassen wollte, muss man sich natürlich fragen
wie sich die Bevölkerung schnell in Sicherheit bringen kann.
Die Antwort ist eine Hightech-Entwicklung, die auf den ersten Blick kaum
Aufsehen erregen dürfte, das Thomas-Mobil. Es kann nicht nur fahren
sondern auch bis zu einer Höhe von ca. 50 Metern schweben. Da kann die
Erde beben wie sie will, die Bewohner schauen sich das Geschehen dann
gutgelaunt und gelassen von oben an.

http://image63.webshots.com/63/2/11...jgJ_ph.jpg

Die Flugfàhigkeit basiert im Wesentlichen auf der Dachkonstruktion, die
zudem vor Regen schützt. Tatsàchlich kann das Dach aber auch die von
Thomas entdeckte doppeltquerabschlagende Impulsenergie der i-Sterne
nutzen: das Fahrzeug hebt dann ab, etwa wie ein Heißluftballon ohne
Heißluft. Erst wenn der Einfluss der i-Sterne, die ja das Erdbeben
verursacht haben, nachlàsst, sinkt es ganz langsam wieder zu Boden.

Eine wirklich geniale Erfindung!

Gruß Rainer



Nicht gut. Nicht lustig. Allenfalls Menschen verachtend - "deine"
Blödeleien. ..

Dummer Troll!

Ähnliche fragen