Das war es dann wohl mit freier Software - Mozilla integriert DRM in Firefox

15/05/2014 - 21:06 von Tschador | Report spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

<http://www.pro-linux.de/news/1/2108...x.html>

Wieder einmal zeigt sich, um was es in erster Linie geht: Marktanteile.

Statt weiter fà¼r ein freies Netz und freie Inhalte einzutreten, beugt
Mozilla sich der Content-Mafia.

Und bevor jetzt wieder kommt: "Aber du muàŸt es ja nicht benutzen!"

Ich wette: Das CDM-Plugin [1] wird per Default vorhanden und aktiviert
sein und damit der ONU immer mehr auf restriktive Inhalte konditioniert.

[1]
<http://www.golem.de/news/encrypted-...5.html>




 

Lesen sie die antworten

#1 Manuel Reimer
15/05/2014 - 22:48 | Warnen spam
On 05/15/2014 09:06 PM, Tschador wrote:
Ich wette: Das CDM-Plugin [1] wird per Default vorhanden und aktiviert
sein und damit der ONU immer mehr auf restriktive Inhalte konditioniert.



Dachte ich auch. Ist aber nicht so. Per Default wird garkeines
mitgeliefert. Beim ersten Versuch auf entsprechende Inhalte zuzugreifen
wird es auf Wunsch des Benutzers von Adobe nachgeladen.

Ich persönlich hàtte aber nichts dagegen wenn es sich Mozilla doch noch
anders überlegen würde. Mir gefàllt das ganze auch nicht aber es gibt
halt leider doch einige die sich lieber DRM aufzwingen lassen statt auf
solche Dienste zu verzichten.

Gruß

Manuel

Ähnliche fragen