Datagrid

25/01/2008 - 13:21 von Anselm | Report spam
Hallo,

kann man ein Datagrid auch füllen ohne eine Verbindung mit einer Database,
sondern z.B. aus Variabeln, die mir bestimmte Ergenisse liefern.

Wenn nicht:
was ist sonst die beste Möglichkeit, um eine große Menge erzielter
Ergebnisse in einer Form darzustellen, die irgendwie Gitter- oder
Excel-àhnlich ist?

vielen Dank für Hilfe,
Anselm
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Fleischer
25/01/2008 - 14:20 | Warnen spam
"Anselm" schrieb im Newsbeitrag
news:fnckn0$qos$

kann man ein Datagrid auch füllen ohne eine Verbindung mit einer Database,
sondern z.B. aus Variabeln, die mir bestimmte Ergenisse liefern.



Hi Anselm,
da ADO.NET im Client ohne Verbindung zur Database arbeitet und nur für den
kurzzeitigen Transfer der Daten zwischen Client und Datenbank eine
Verbindung erforderlich ist, kann für dienen Einsatzfall problemlos auch
ADO.NET genutzt werden.

Mit dem DataGridView (ab Framework 2.0 verfügbar) setht ein Grid zur
Verfügung, welches genau das bietet, was du suchst. Das DataGridView bietet
3 Betriebsarten

1. Gebundener Modus: es werden die Daten aus der DataSource angezeigt. Als
DataSource können verschiedene Typen von Objekten genutzt werden, z.B.
DataTable, Lis(Of T), ArrayList, Array usw.

2. ungebundener Modus mit eigenem internen Puffer: die Daten werden in einem
im DataGridView implizit erzeugten Puffer gehalten (vergleichbar mit eine
2-dimensionalen String-Array).

3. virtueller Modus: das DataGridView holt sich die Daten aus einer
Unterbrechungsroutine. Jedes Mal, wenn daten für die Anzeige gebraucht
werden, wird eine Untebrechung erzeugt. In der an die Unterbrechung
gebundenen Routine stellt man die daten für die Anzeige bereit. Wo die Daten
herkommen, wird allein durch den eigenen dafür geschriebenen Programmcode
bestimmt.


Viele Gruesse

Peter

Ähnliche fragen