DataGridView ohne Datenbank

22/07/2009 - 15:00 von Uwe Weih | Report spam
Hallo,

wenn ich in einem Programm Parameterlisten wie in Excel anzeigen und
bearbeiten möchte, wie macht man das prizipiell am besten?

Irgendwelche Auflistungen, Array u.s.w. definieren und an das DataGridView
binden?

Wie in Excel die Zellen über Zeile und Spalte adressieren?

Wenn ich den besten Weg wüsste, könnte ich mal anfangen, ohne gleich in den
Büchern mit ADO.NET anfangen zu müssen. Das steht mir auch noch bevor, aber
Step by Step...

Und für àltere Projekte in VB6, die ich mit dem MSFlexGrid gelöst habe, muss
ich ohne Datenbankanbindung auskommen. Das habe ich dort genommen, um
Parameterauflistungen mit z.B. x Zeilen und y Spalten anzuzeigen und
bearbeiten zu können.

Ciao

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Götz
22/07/2009 - 15:13 | Warnen spam
Hallo Uwe,

wenn ich in einem Programm Parameterlisten wie in Excel
anzeigen und bearbeiten möchte, wie macht man das
prizipiell am besten?

Irgendwelche Auflistungen, Array u.s.w. definieren und an
das DataGridView binden?



Man kann an ein DataGridView alles binden, was eine
IList-Schnittstelle implementiert.

Wie in Excel die Zellen über Zeile und Spalte adressieren?



Kommt darauf an, was genau Deine Datenquelle ist.


Wenn ich den besten Weg wüsste, könnte ich mal anfangen,
ohne gleich in den Büchern mit ADO.NET anfangen zu
müssen. Das steht mir auch noch bevor, aber Step by Step...



Am komfortabelsten ist es, wenn Du das DGV an eine
DataTable bindest. Eine DataTable kann nicht nur aus
einer Datenbank mit Daten versorgt werden, sondern
auch aus beliebigen anderen Quellen resp. direkt per
Code.

Schau Dir mal

www.gssg.de -> Visual Basic -> VB.net

an. Du findest dort eine Vielzahl von Beispielen mit
dem DataGridView von denen die meisten mit von
einer Datenbank unabhàngigen DataTable/DataView
arbeiten.

Gruß aus St.Georgen
Peter Götz
www.gssg.de (mit VB-Tipps u. Beispielprogrammen)

Ähnliche fragen