Datei ersetzen aber nicht löschen

19/10/2007 - 09:48 von Joachim Schreibmaier | Report spam
Hallo,

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe einen Datenserver mit dem Betriebssystem HP-UX. Meine
Windows-Clients stellen ein Netzlaufwerk auf diesen Server via Samba-Shares
her. Das Ziel ist, dass die Clients zwar Dateien ersetzen sollen können,
aber nicht über das Netzlaufwerk bestehende Dateien löschen. Dieses
Überschreiben passiert eben automatisch aus einer Anwendung heraus auf ein
Netzlaufwerk. Da jedoch das Netzlaufwerk für den Benutzer sichtbar ist,
wollen wir zumindest vermeiden, dass bestehende Prozessdaten beliebig über
den Explorer gelöscht werden.

Hat jemand eine Idee wie ich die Funktionalitàt 'Ersetzen aber nicht
Löschen' realisieren kann?

mfg
Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Demus
19/10/2007 - 10:51 | Warnen spam
hi !

nur ne idee:

Joachim Schreibmaier schrieb:
Hallo,

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe einen Datenserver mit dem Betriebssystem HP-UX. Meine
Windows-Clients stellen ein Netzlaufwerk auf diesen Server via Samba-Shares
her. Das Ziel ist, dass die Clients zwar Dateien ersetzen sollen können,
aber nicht über das Netzlaufwerk bestehende Dateien löschen. Dieses
Überschreiben passiert eben automatisch aus einer Anwendung heraus auf ein
Netzlaufwerk. Da jedoch das Netzlaufwerk für den Benutzer sichtbar ist,
wollen wir zumindest vermeiden, dass bestehende Prozessdaten beliebig über
den Explorer gelöscht werden.

Hat jemand eine Idee wie ich die Funktionalitàt 'Ersetzen aber nicht
Löschen' realisieren kann?




mit ACLs gibts auch nur rwx...
nur r für Verzeichnis bring wohl auch nix

Notlösung:
irgendwas mit
vfs recycle
???
und ein schlaues skript, was in .recycle nachsieht und zurückkopiert,
was gelöscht wurde dateidatumsabhàngig.

Ähnliche fragen