Datei für einen Fernseher bereitstellen - Dateigröße?

02/03/2016 - 21:59 von ArnoSandhack | Report spam
Hallo,

ich wurde gebeten einige Filme für einen Fernsehabend mitzubringen. Doch
die Auswahl enthàlt auch Sachen, wo die mp4-Datei mal eben über 10GB
groß ist - auf dem Mac ja kein Problem. Ich vermute aber, das ein
Fernseher oder DVD-Geràt (keine Ahnung was für welche, die Besitzerin
ist Techniklaie) mit solchen Dateigrößen nicht zurechtkommt. Außerdem
möchte der USB-Stick keine Dateien > 4 GB (FAT).

Was könnt ihr mir da empfehlen? An Dateisplitprogramm (Mac OS), oder muß
die Filmdatei irgendwie speziell zerstückelt werden?

Ist die Ordnerlage relevant? (Dürfen die Filme in Unter-Unterordnern
liegen und Umlaute enthalten oder nur im Wurzelverzeichnis?)

Sonstige Tips als "kleinster gemeinsamer Nenner"?

Seit ... nutze ich:
1960: Diese Erde. 1963: Fahrràder.
1985: Apple Computer. 1999: Das Internet
2012: Newsgroups..
 

Lesen sie die antworten

#1 christian160301
02/03/2016 - 22:40 | Warnen spam
Arno wrote:

ich wurde gebeten einige Filme für einen Fernsehabend mitzubringen. Doch
die Auswahl enthàlt auch Sachen, wo die mp4-Datei mal eben über 10GB
groß ist - auf dem Mac ja kein Problem. Ich vermute aber, das ein
Fernseher oder DVD-Geràt (keine Ahnung was für welche,



Ohne zu wissen, was der Fernseher für Anschlüsse hat, wirds schwierig...

Unser Fernseher - ein Philips - hat einen Ethernet-Anschluss. Ich kann
einen mp4-Film im Programm "Vuze" in den Ferseher-Eintrag unter "Device
Playback" ziehen (und nötigenfalls umwandeln lassen, ist aber bisher nie
nötig gewesen), und dann wàhle ich am Fernseher "PC durchsuchen". Da
kommt dann ein Eintrag für meinen Mac, und ich kann am Fernseher den
Film starten.

Dazu müsstest du aber den ganzen Computer mit einem entsprechenden
Programm (z.B. Vuze, es bibt aber bestimmt auch andere) mitnehmen und
sicherstellen, dass du Fernseher und Computer per Ethernet anschliessen
kannst.


Was könnt ihr mir da empfehlen? An Dateisplitprogramm (Mac OS), oder muß
die Filmdatei irgendwie speziell zerstückelt werden?



Oder frag sie, ob sie einen DVD-Spieler hat und mach aus deiner 10 GB
Filmdatei eine normale DVD (benötigt Toast oder iDVD und viel Zeit fürs
Umrechnen / Kodieren).

Ist die Ordnerlage relevant? (Dürfen die Filme in Unter-Unterordnern
liegen und Umlaute enthalten oder nur im Wurzelverzeichnis?)



Mit Vuze: 2 x ja, alles möglich.
Verzeichnis: weil du dem Programm sagst, wo der Film liegt und der dan
die Infos zum Fernseher schickt.
Umlaute: Ja, möglich (werden aber bei der Filmsuche nicht als solche am
Fernseher angezeigt, sondern ein ü wird zu u.

Christian

Christian F. Buser, Hohle Gasse 6, CH-5507 Mellingen (Switzerland)
Hilfe fuer Strassenkinder in Ghana: http://www.chance-for-children.org

Ähnliche fragen