Datei ins Netz stellen

10/02/2015 - 08:09 von Albrecht Mehl | Report spam
Bis jetzt habe ich das mit file-upload gemacht - problemlos wohl, weil
die meisten Ansprechpartner windows benutzen. Jetzt meldet sich ein
Linuxer, er kàme nicht an die Datei heran, weil er aufgefordert würde,
zum Öffnen eine .exe-Datei auszuführen; er benutze - wie ich - Linux und
könne also die Datei nicht sehen. Frage daher

Mit welchem Dienst haben die Experten hier gute Erfahrungen gemacht -
also lesbar sowohl für windows- als auch linux-Empfànger -?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
10/02/2015 - 09:39 | Warnen spam
Am 10.02.2015 um 08:09 schrieb Albrecht Mehl:
Bis jetzt habe ich das mit file-upload gemacht - problemlos wohl, weil
die meisten Ansprechpartner windows benutzen. Jetzt meldet sich ein
Linuxer, er kàme nicht an die Datei heran, weil er aufgefordert würde,
zum Öffnen eine .exe-Datei auszuführen; er benutze - wie ich - Linux und
könne also die Datei nicht sehen. Frage daher

Mit welchem Dienst haben die Experten hier gute Erfahrungen gemacht -
also lesbar sowohl für windows- als auch linux-Empfànger -?

A. Mehl



Web-basierte Dienste sollten unabhàngig vom Betriebssystem erreichbar
sein, daher auch die Datei, die Du bei dem Filehoster einstellst. Hast
Du mal getestet, ob Du selbst die von Dir dort hochgeladene Datei von
Deinem Linux aus erreichen kannst, wenn Du den Link dazu nutzt, ohne bei
dem Dienst eingeloggt zu sein?

Alternativen:
- Dropbox
- eigenen Webserver aufsetzen und die Datei dort verfügbar machen
- einen Webhoster nutzen und die Datei dort hochladen
- Datei per Mail versenden
- ...

Gruß,

Marcel

Ähnliche fragen