Datei unter Samba nicht sichtbar

23/12/2008 - 17:57 von Gerhard Wolf | Report spam
Hallo,

ich kann von win32 rechnern dateien des
freigegebenen /home/harry/samba -Verzeichnises sehen und bearbeiten...
Allerdiengs die neuestellte datei:

-rwxr-xr-x 1 harry users 20392173 23. Dez 16:57 test.wmv*

kann ich von einem win32 rechner nicht sehen. Ich habe keinen Plan warum
nicht. Was bedeuted eigentlich das '*' am Dateiende? Und warum bleibt die
Datei verborgen?
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
23/12/2008 - 18:02 | Warnen spam
Hallo, Gerhard,

Du meintest am 23.12.08:

ich kann von win32 rechnern dateien des
freigegebenen /home/harry/samba -Verzeichnises sehen und
bearbeiten... Allerdings die neuestellte datei:

-rwxr-xr-x 1 harry users 20392173 23. Dez 16:57 test.wmv*

kann ich von einem win32 rechner nicht sehen. Ich habe keinen Plan
warum nicht.



Könnte daran liegen, dass "*.wmv"-Dateien gemàss "Samba"-Konfiguration
nicht angezeigt werden.
Oder das hat eine ganz andere Ursache.

Was liefert

testparm -v -s 2>/dev/null | grep wmv

Was bedeuted eigentlich das '*' am Dateiende?



Wie hast Du die obige Anzeige erzeugt? Mit "ls"? Dann probier mal aus,
was "/bin/ls" erzeugt.

Am wahrscheinlichsten ist, dass "ls" so eingestellt ist, dass es
ausführbare Dateien mit einem Stern am Ende des Dateinamens
kennzeichnet.

Wobei *.wmv-Dateien aus Linux-Sicht nicht ausführbar sein müssen.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen