Dateidatum setzen

12/11/2008 - 11:19 von Juerg Schwarz | Report spam
Ich habe ca. 10'000 Dateien von *.doc nach *.odt mithilfe des
integrierten Converters (Openoffice) umgewandelt. Nun sind alle neuen
*.odt Dateien natürlich mit dem Datum der Umwandlung versehen. Mit
"touch -r *.doc *.odt" kann ich wohl pro Verzeichnis die Datum setzen
jedoch habe ich ziemlich viele Verzeichnisse. Also hàndisch is nix. Es
gibt bestimmt eine Lösung per Script. Kann mir jemand helfen?

Juerg
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
12/11/2008 - 11:25 | Warnen spam
Juerg Schwarz :
Ich habe ca. 10'000 Dateien von *.doc nach *.odt mithilfe des
integrierten Converters (Openoffice) umgewandelt. Nun sind alle neuen
*.odt Dateien natürlich mit dem Datum der Umwandlung versehen. Mit
"touch -r *.doc *.odt" kann ich wohl pro Verzeichnis die Datum setzen



Was fuer ein seltsames touch soll das so machen, wie du dir das
denkst?

Ein standardkonformes touch wird *ALLEN* *ANDEREN* Dateien den
Zeitstempel der alphabetisch *ersten* .doc-Datei verpassen. Inkl.
aller anderen .doc Dateien.

jedoch habe ich ziemlich viele Verzeichnisse. Also hàndisch is nix. Es
gibt bestimmt eine Lösung per Script. Kann mir jemand helfen?



so z.B.: (funktioniert in jeder SUSv3 "POSIX"-konformen Shell)

find . -type f -name \*.doc -print | while read line; do
name="${line%.doc}.odt"
touch -r "$line" "$name"
done

(Stolpert ueber Dateinamen/Verzeichnisnamen, die Linefeeds oder Tabs
enthalten, Whitespaces sollten aber ok sein.)

Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen