Dateien auf NAS nicht mehr löschbar

16/08/2009 - 11:39 von Thomas Schulze | Report spam
Hallo!

Auf einem Synology NAS Diskstation DS-101g+ lassen sich bestimmte
Dateien und Ordner vom Mac-Finder aus nicht mehr löschen (ohne
genauere Fehlermeldung des Finders). Ich vermute, dass es sich um ein
Problem mit dem Mac-Filesystem handelt, das die Dateien als "in
Gebrauch" ansieht. Außerdem zeigt der Finder Dateien in manchen
Ordnern kurz an und blendet sie dann gleich wieder aus.
Gibt es Möglichkeiten, Daten mit dem Finder trotzdem zu löschen oder
Programme, mit denen das geht oder welches Vorgehen würdet Ihr
empfehlen? (Reines Mac-Netz; keine Erfahrungen mit Zugriff auf
Terminal-Ebene)
Kann es sein, dass der OS X-Finder Probleme mit "historischen" Daten
hat, die unter OS 9 auf dem NAS angelegt wurden?

Gruß+Dank
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Fiedler
17/08/2009 - 09:07 | Warnen spam
Thomas Schulze schrieb:

Auf einem Synology NAS Diskstation DS-101g+ lassen sich bestimmte
Dateien und Ordner vom Mac-Finder aus nicht mehr löschen (ohne
genauere Fehlermeldung des Finders).
Gibt es Möglichkeiten, Daten mit dem Finder trotzdem zu löschen oder
Programme, mit denen das geht oder welches Vorgehen würdet Ihr
empfehlen? (Reines Mac-Netz; keine Erfahrungen mit Zugriff auf
Terminal-Ebene)
Kann es sein, dass der OS X-Finder Probleme mit "historischen" Daten
hat, die unter OS 9 auf dem NAS angelegt wurden?



Mal die Zugriffsrechte der Dateien angeschaut (CMD-I)?
Evtl. gesetztes Schutz-Bit-Hàkchen entfernen.
Anstelle des Finders mal "Pathfinder" <http://www.cocoatech.com/> ausprobieren.
Gibt es als zeitlich limitierte Version zum Ausprobieren. Sollte für deine
Zwecke aber reichen.

Wenn viele Dateien von dem Problem betroffen sind, gibt’s dafür auch
GUI-Programme, die das für dich erledigen können.
Im Terminal geht’s auch, aber das wolltest Du ja nicht wissen ;)
Viele Grüße,
Jörg Fiedler

Ähnliche fragen