Dateien aus dem Netzwerkordner aktivieren.

12/05/2009 - 10:50 von Stefan Sprungk | Report spam
Ich habe einen Linux Desktop (OpenSUSE11.1) der Ordner von einem Windows
Fileserver eingebunden hat. Ich kann mit normalen Copy Befehlen die
Dateien anfassen und verschieben. Leider kann ich nicht eine Datei
anklicken und erwarten, das dazu das passende Programm startet, wie bei
einem lokalen Laufwerk.

Ein Beispiel:
Ick wàhle eine Powerpoint Datei und möchte das OpenOffice startet. Es
erscheint auch kurz das Startsymbol von OpenOffice auf dem Desktop. Es
verschwindet wieder und dann tut sich nichts mehr. Kann mir jemand
verraten, mit welchen Trick ich meine remote Dateien auch remote
bearbeiten kann ohne sie auf den Desktop zu kopieren.

Anmerkung:
Auch das aufrufen von OpenOffice und der Versuch die Datei vom
Netzlaufwerkk einzubbinden scheitert. Das ist Schade. Ich möchte gerne
vermehrt Linux für den Desktop einsetzen.

MMFG Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Alois Steindl
12/05/2009 - 11:28 | Warnen spam
Hallo,
wenn du mich fragst, hast du irgendein Problem mit der
OpenOfficeinstallation. Wenn du dieses gelöst hast, müsste auch das
Starten vom Netzwerkordner anstandslos funktionieren.
Alois

Ähnliche fragen