Dateien werden erst nach dem Reboot gelöscht

14/09/2008 - 11:42 von Vladi Segal | Report spam
Hallo NG,

es handelt sich um einen - nicht meinen - PC (WinXPPro SP3).
Man versucht, die Dateien -egal welche, egal wo- zu löschen.
Sie bleiben aber nach wie vor am Platz, es folgt keine FM, nur nach dem
Reboot sind sie weg.
Angeblich wurde dieses Verhalten erst seit der Installation von SP3 beobachtet.

Willkommen sind alle Eure Vorschlàge (mit Ausnahme format c:\ - das habe
ich schon vorgeschlagen ;))


cu

Vladi
___________________________________________________________
Bitte nur im NG antworten. Die E-Mails werden nie gelesen
 

Lesen sie die antworten

#1 H.I.
14/09/2008 - 12:04 | Warnen spam
Vladi Segal wrote:
Hallo NG,

es handelt sich um einen - nicht meinen - PC (WinXPPro SP3).
Man versucht, die Dateien -egal welche, egal wo- zu löschen.
Sie bleiben aber nach wie vor am Platz, es folgt keine FM, nur nach
dem
Reboot sind sie weg.



Wie stellst du denn das fest?

Mal "Ansicht" "Aktualisieren" im Explorer versuchen, nach dem Löschen!

Ähnliche fragen